1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Eine kleine Geschichte über das Tabuwort "Kurdistan"

Das Wort "Kurdistan" im englischen Teil der Broschüre zum diesjährigen Internationalen Filmfestival in Ankara hat
die Übersetzer um den Job gebracht. Die beiden für den "Fehler" verantwortlichen Hochschullehrer seien von ihrem Posten an der Uni zurückgetreten, berichtete die Zeitung "Cumhuriyet" am Mittwoch.

Für die Türkei ist der überwiegend von Kurden bewohnte Südosten ein Teil des Landes wie jeder andere auch, weshalb der Staat äußerst empfindlich auf alles reagiert, was dieses Verständnis in Frage stellt.

Die Festivalleitung, die das Versehen auf den Zeitdruck bei der Herstellung zurückführte, stoppte umgehend die Verteilung der Broschüre. Die Übersetzer hatten den Film "Büyük Adam, kücük Ask" ("Großer Mann, kleine Liebe"), der beim 38. Filmfestival in Antalya mit dem türkischen "Oscar" ausgezeichnet worden war, mit den Worten eingeführt: "A five year old girl from Kurdistan ...". Der Film schildert die Beziehung eines pensionierten Richters zu einem kurdischen Mädchen, das kein Türkisch kann.

  • Datum 05.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1SRG
  • Datum 05.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1SRG