1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Eindrucksvolle Rückkehr

Beinahe hätte Thommy Haas wegen zahlreicher Verletzungen schon seine Tennis-Karriere beendet. Nun aber ist er für seine Hartnäckigkeit belohnt worden. Haas hat das Rasen-Turnier in Halle gewonnen.

Haas bei seinem ersten Turnier-Sieg seit Februar 2007.(AP Photo/Eckehard Schulz)

Erster Sieg auf Rasen: Haas

Ungeduld war früher sein Markenzeichen. Heute strahlt er innere Ruhe aus. Und davon hat er beim Rasenturnier im westfälischen Halle profitiert. Gegen den Weltranglisten-Vierten Novak Djokovic aus Serbien gewann Haas mit 6:3, 6:7 und 6:1 – sein erster Turniergewinn seit Februar 2007.

Den ersten Satz holte sich der Deutsche souverän. Vor allem dank seiner präzisen Grundschläge. Im zweiten Satz hatte Haas Probleme mit dem ersten Aufschlag. Doch auch das brachte ihn nicht aus der Ruhe, auch wenn er diesen Satz abgeben musste. Im letzten und entscheidenden Satz fand der 31-Jährige jedoch wieder zu seinem Spiel und ließ Djokovic keine Chance mehr.

Mit dem insgesamt 12. ATP-Sieg seiner Karriere hat Haas eine tolle Woche gekrönt. Am Samstag noch hatte sich Haas in einem Tiebreak-Krimi im Prestigeduell mit der sechs Jahre jüngeren deutschen Nummer 1, Philipp Kohlschreiber durchgesetzt. Nach drei Operationen an der rechten Schulter, die beinahe sein Karriere-Aus bedeuteten, scheint Haas nun wieder zur alten Form gefunden zu haben. Und der Sieg auf Rasen hat Mut gemacht – für das bedeutendste Tennis-Turnier der Welt: Wimbeldon. Dort geht’s in einer Woche los.

(sf/dpa/sid)