1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

"Ein wichtiger 'Pass' auf dem Weg in die EU"

- Israels Botschafter in Warschau fordert Wiederaufbau der jüdischen Friedhöfe

Warschau, 12.6.2002, PAP, poln.

Einer der wichtigsten "Pässe" der polnischen Nation auf dem Weg in die Europäische Union ist nach Ansicht des israelischen Botschafters (in Polen - MD), Schevach Weiss, der Wiederaufbau der jüdischen Friedhöfe in Polen und die Ehrung der Toten. Weiss traf am Mittwoch (12.6.) in Stettin ein, um an der Konferenz "Nekropolen, Kirkute, Friedhöfe" teilzunehmen.

Nach Angaben des Warschauer Zentrums für den Schutz historischer Stätten gibt es in Polen etwa 1100 Kirkute (jüdische Friedhöfe) und eintausend davon stehen unter Denkmalschutz. Schätzungen zufolge werden aber nur 30 Prozent der Friedhöfe gepflegt. (TS)

  • Datum 13.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Pu4
  • Datum 13.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Pu4