1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Ein Weltmeister in London - zu Gast bei André Schürrle

London im Herbst 2014. Zwei Monate ist es her, dass die deutsche Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister wurde. Zwei Monate, seit André Schürrle im Finale die entscheidende Vorlage zum Siegtreffer gegeben und den größten Moment seiner Karriere erlebt hat. Kick off! trifft den 23-Jährigen zum Gespräch in seiner neuen Heimat London.

Video ansehen 25:58

Als Schürrle vor einem Jahr von der Bundesliga zum FC Chelsea in die englische Premier League wechselte, galt er noch als kleine Nummer zwischen den Großen der Branche. Nun kehrt er als Weltmeister zurück.

Bei einem Spaziergang entlang der Themse erzählt uns Schürrle von seiner Kindheit in Ludwigshafen, seiner Freundschaft zu Mario Götze und wie sein Pass zum entscheidenden Tor im Finale von Rio sein Leben verändert hat: „Man versucht alles mitzunehmen, aber in Wirklichkeit ist alles wie in einem Rausch.“ Beim Treffen mit André Schürrle in London wird unseren Redakteuren Barbara Mohr und Matthias Frickel klar, warum der frisch gebackene Weltmeister nach dem größtmöglichen Erfolg als Fußballer nicht in ein Motivationsloch fällt, sondern weiter hungrig auf Titel ist.