1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Ein Viertel des irakischen Gebiets unter polnischem Kommando

– Polnisches Kontingent soll zwischen Bagdad und Basra agieren

Posen, 12.5.2003, WPROST, poln.

"Die Stabilisierungszone unter polnischem Kommando im Irak wird sich zwischen Bagdad und Basra befinden", erklärte offiziell der polnische Verteidigungsminister Jerzy Szmajdzinski und fügte hinzu: "Vor einigen Stunden haben wir die Entscheidung getroffen, dass die polnische Division das Mitte-Süd-Gebiet übernehmen soll. Unmittelbar danach nahmen wir auch Gespräche mit den potentiellen anderen Teilnehmern auf."

Nach Meinung des Verteidigungsministers werden die Verhandlungen bezüglich der Teilnahme anderer Staaten an dem polnischen Kontingent im Irak bis zu der Konferenz dauern, die für den 21. und 22. Mai in Warschau geplant ist. Ferner sagte Jerzy Szmajdzinski, dass die Entscheidung über den genauen Verlauf der Grenzen des polnischen Sektors vom Generalstab in Florida in den nächsten Tagen getroffen wird.

Die "polnische Zone" im Irak wird sich auf etwa 80 000 qkm erstrecken. In diesem Gebiet wohnen etwa drei Millionen Menschen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich auch die heilige Stadt der Schiiten Kerbala innerhalb des polnischen Sektors befinden wird. (Sta)

  • Datum 12.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3csh
  • Datum 12.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3csh