1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Ein Tango für Geburtstagskind Franziskus

Jedem Argentinier liegt der Tango im Blut, heißt es. Papst Franziskus, vor 78 Jahren in Buenos Aires geboren, soll früher ein begeisterter Tänzer gewesen sein. Daran wird er sich an seinem Geburtstag erinnert haben.

Tausende Menschen haben zum 78. Geburtstag von Papst Franziskus auf dem Petersplatz in Rom Tango getanzt. "Herzlichen Glückwunsch, Papst Franziskus", rief Tanzlehrerin Cristina Carmorani, die die Aktion "Tango für den Papst" im Onlinenetzwerk Facebook organisiert hatte. "Der Tanz ist unser Geschenk an den Papst". Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche kommentierte gutgelaunt: "Es scheint, dass heute auch hier der Wind der Pampa weht."

Nach Korrespondentenberichten hatte die Generalaudienz des Papstes fast Volksfestcharakter. Rund 13.000 Pilger gratulieren dem Pontifex auf dem Peterplatz mit Plakaten, Luftballons und Geburtstagsständchen. Andere Gläubige hatten Kuchen mitgebracht oder reichten Franziskus einen Becher mit Mate-Tee.

Geburtstagsgratulanten drängten sich um den Papst (Foto:AFP/Getty Images)

Geburtstagsgratulanten drängten sich um den Papst

Das schwerste Geschenk für Franziskus waren 800 Kilogramm Hühnerfleisch, die eine landwirtschaftliche Genossenschaft aus Spanien nach Rom schickte. Das Geschenk wird an Armenküchen in der italienischen Hauptstadt weiter geleitet.

Der Papst selbst ging während der Generalaudienz nicht auf seinen Geburtstag ein. Offizielle Feierlichkeiten im Vatikan gab es wie üblich nicht. Wie im vergangenen Jahr empfing Franziskus einige Obdachlose.

wl/se (dpa, afp, kna)

Die Redaktion empfiehlt