1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Ein Studienfach mit Jobgarantie

Die Sorben sind eine kleine slawische Minderheit im Osten Deutschlands. An der Universität Leipzig kann man sogar ihre Sprache studieren – mit guten Jobaussichten, denn Sorbisch-Lehrer werden dringend gesucht.‎

Jakub Sokol, Sorabistik-Student aus Polen, interessiert sich sehr für die sorbische Kultur, die Sprache und die Bräuche der Sorben. "Das war für mich eine große Überraschung, als ich erfahren habe, dass die Sorben in Deutschland noch existieren", sagt der 24-Jährige. Er betrachtet die Sorben als seine "Brüder und Schwestern", denn sie sind ebenso wie die Polen ein westslawisches Volk.

In Deutschland sind die Sorben eine anerkannte nationale Minderheit. Ihre Heimat liegt im Nordosten Deutschlands in der Lausitz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Sorbisch, die Sprache der jahrhundertelang unterdrückten sorbischen Volksgruppe in der Lausitz, zur offiziellen Sprache und erstmals als Schulfach angeboten. Außerdem wurde das Fach Sorabistik an der Leipziger Universität eingerichtet.

In Leipzig gibt es zurzeit 30 Studierende der Sorabistik. Die meisten von ihnen sind Sorben und studieren auf Lehramt, denn in der Lausitz mangelt es an Sorbisch-Lehrern. Die Slowakin Marianna Koliova, die im Grammatik-Kurs neben Jakub Sokol sitzt, erklärt, dass die sorbische Sprache der slowakischen sehr ähnlich ist. Sie sagt: "Eigentlich kann jeder Slowake Sorbisch verstehen."

Der Studiengang Sorabistik beschäftigt sich mit der sorbischen Sprache, aber auch mit der Kultur und Literatur der Sorben. Da die Zahl der Studierenden klein ist, können die Dozenten alle Bereiche der Sorabistik ausführlich behandeln und sich intensiv um jeden Studierenden kümmern. Marianna Koliova und Jakub Sokol wissen das zu schätzen.

Glossar

Fach, das – hier: ein spezielles Gebiet, das in der Schule oder Universität unterrichtet wird

Minderheit, eine – hier: eine kleine Volksgruppe, die sich von den anderen im Staat durch ihre Sprache und Kultur unterscheidet

Jobaussichten, die (Plural) – die Chance auf einen Arbeitsplatz

Brauch, der – etwas, das man bei bestimmten Gelegenheiten tut, weil es Tradition ist

jemanden als etwas betrachten – von jemandem eine bestimmte Meinung haben

anerkannt – hier: vom Staat geschützt und unterstützt

jahrhundertelang – mehrere Jahrhunderte lang, durch Jahrhunderte hindurch

jemanden unterdrücken – jemanden ungerecht behandeln, sodass er sich nicht frei entwickeln kann

einrichten – hier: neu schaffen

etwas auf Lehramt studieren – etwas studieren, um es in der Schule zu unterrichten

es mangelt an jemandem – Personen, die man braucht, sind nicht da

Kurs, der – hier: mehrere Unterrichtsstunden zu einem Thema innerhalb eines Studien→fachs

Germanistik, die – die Wissenschaft, die sich mit der deutschen Sprache und Literatur beschäftigt

Dozent/in, der/die – iemand, der an der Universität unterrichtet

Studiengang, der – ein Fach, das man an der Universität studieren kann

etwas behandeln – hier: über etwas sprechen; sich mit etwas beschäftigen

intensiv – hier: mit viel Energie und Aufmerksamkeit

etwas zu schätzen wissen – den Wert von etwas Gutem erkennen

Fragen zum Text

1. Die Sorben sind eine slawische Volksgruppe …

a) im Osten Serbiens.

b) im Norden Deutschlands.

c) im Osten Deutschlands.

2. Jakub Sokol ist fasziniert von der …

a) Schönheit der sorbischen Mädchen.

b) Sprache und den Bräuchen der Sorben.

c) Universität Leipzig.

3. Dem Sorbischen ähnlich ist …

a) die slowakische Sprache.

b) die deutsche Sprache.

c) die dänische Sprache.

4. Jakub Sokol betrachtet die Sorben als …

a) seine Brüder und Schwestern.

b) seine Feinde.

c) seine Freunde.

5. Viele Studierende der Sorabistik studieren für das Lehramt, weil …

a) es genug Sorbisch-Lehrer gibt.

b) Lehrer Kinder unterdrücken dürfen.

c) es nicht genug Sorbisch-Lehrer gibt.

Arbeitsauftrag

Sind die Sorben die einzige alte Sprachminderheit in Deutschland? Informieren Sie sich! Gibt es auch in Ihrem Heimatland nationale Minderheiten? Bereiten Sie einen kurzen Vortrag über die Minderheiten und ihre Lage vor. Sammeln Sie Informationen und berichten Sie im Kurs.

Autor: Mark Michel /Hatim Bashir

Redaktion: Raphaela Häuser

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads