1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ein springendes Schwein und ein großer Platsch

Machmal müssen auch Schweine richtig die Sau rauslassen. "Miss Piggy" zum Beispiel, ein australisches Borstentier, hat das getan - und ist 3,30 Meter weit gesprungen. Genug, um ins Guinness-Buch der Rekorde zu kommen. Bei der "Royal Darwin Show" im Norden Australiens hüpfte das Sports-Schwein von einer fünf Meter hohen Plattform in ein wassergefülltes Bassin. Die fünf Monate alte "Miss Piggy" landete mit ihrer Weite auf Platz eins - sie war nämlich der einzige Bewerber.

Ihr Besitzer hat sich trotzdem saumäßig gefreut: "Es war wirklich ein hervorragender Sprung", sagte Tom Vandeleur der australischen Nachrichtenagentur AAP. "Sie sprang selbst von der Rampe in einer wunderbaren Bewegung - die Vorderbeine angezogen und die Hinterbeine weit ausgestreckt."

Vandeleur war früher Schweinezüchter und wechselte mit seinen Tieren vor zehn Jahren in die Unterhaltungsindustrie, weil die Schweine angeblich Spaß an Auftritten gehabt hätten. Zu "Miss Piggys" Sprung in den Pool (quasi auf "Platsch eins") sagte Vandeleur: "Schweine lieben das Wasser. Sie fürchten sich nicht davor. Nur die Höhe macht ihnen Probleme." Er versicherte, dass "Miss Piggy" freiwillig gesprungen sei.