1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Ein Schloss für Berlin

Schlösser sind in Deutschland sehr beliebt. Braunschweig hat sein historisches Schloss wieder aufgebaut. Potsdam und Berlin haben ähnliche Pläne. Das geplante Berliner Stadtschloss aber sorgt für Kritik.

Eine bunte Computergrafik des Berliner Stadtschlosses

Noch ist nicht klar, wie das neue – alte – Stadtschloss am Ende aussehen wird

Es gehörte zu den bedeutendsten Bauten der Stadt: das Schloss der preußischen Könige und Kaiser im Zentrum Berlins. Jetzt soll an seinem früheren Platz das so genannte Berliner Humboldt-Forum entstehen. Geplant ist ein Ort, an dem die Bereiche Kunst und Wissenschaft miteinander vereint werden. Möglich machen soll dies eine enge Zusammenarbeit zwischen der Berliner Humboldt-Universität sowie verschiedenen Bibliotheken, Museen und Kunst-Sammlungen.

Im Jahr 1950 wurde das historische Stadtschloss von der DDR-Regierung abgerissen. Es galt als Symbol kapitalistischer Herrschaft. 25 Jahre später baute man stattdessen den "Palast der Republik". Dabei wurden nicht nur tausende von Glühbirnen verwendet, sondern auch sehr viel Asbest. Bereits 2002 beschloss der deutsche Bundestag den Abriss des Gebäudes.

Nach dem Abriss wurde lange diskutiert, was auf dem leeren Platz entstehen sollte: ein Wiederaufbau des alten Schlosses oder ein ganz anderes Gebäude? Schließlich entschied die Regierung, drei der historischen Fassaden zusammen mit der Schlosskuppel für das neue Humboldt-Forum nachzubauen. Die vierte Fassade sollte modern gestaltet werden.

Viele weitere Fragen aber wurden noch nicht beantwortet. Wie werden die historischen Fassaden im Detail aussehen? Wie soll das Innere des Gebäudes genau genutzt werden? Wie viel wird der Bau tatsächlich kosten – und wer kann ihn bezahlen? So viel ist jedenfalls klar: Die Berliner werden noch eine ganze Weile auf ihr neues – altes – Stadtschloss warten müssen.


Glossar

historisch – bezogen auf etwas oder jemanden aus der Vergangenheit; hier: alt

bedeutend – sehr wichtig; sehr bekannt

preußisch – bezogen auf den Staat Preußen (1701 – 1947)

Forum, das – ein Ort, an dem Fragen gestellt und Meinungen diskutiert werden können

etwas mit etwas vereinen – hier: aus zwei oder mehreren Dingen eins machen

sowie – und auch

DDR, die – die Deutsche Demokratische Republik (1949 – 1990)

etwas abreißen – ein Gebäude kaputtmachen und die Teile abtransportieren

etwas gilt als etwas – viele Menschen haben eine bestimmte Meinung über etwas

kapitalistisch – bezogen auf den Kapitalismus (eine bestimmte Wirtschaftsform)

stattdessen – dafür; anstelle von etwas

Palast der Republik, der – das Gebäude des DDR-Parlaments

Glühbirne, die – die Birne aus Glas, die in einer Lampe steckt und Licht macht

Asbest, der – ein Material im Häuserbau, das sehr giftig ist

bereits – schon

Fassade, die – die Außenwand eines Gebäudes

Kuppel, die – ein Dach, das aussieht wie eine halbe Kugel (z. B. die Reichstagskuppel)

etwas gestalten – etwas nach einer bestimmten Vorstellung entwickeln oder formen

im Detail – im Einzelnen; ganz genau

eine ganze Weile – lange Zeit


Fragen zum Text

1. Das historische Berliner Stadtschloss war …

a) das Haus von Königen und Kaisern.

b) ein Forum für Kunst und Wissenschaft.

c) das Gebäude des DDR-Parlaments.

2. Warum riss die DDR-Regierung das Gebäude ab?

a) Wegen der Glühbirnen war die Stromrechnung zu hoch.

b) Durch den Asbest wurden alle Menschen krank.

c) Als Symbol für den Kapitalismus lehnte sie es ab.

3. Ersetzen Sie "den Abriss des Gebäudes" durch einen Nebensatz: 2002 beschloss der deutsche Bundestag, …

a) dass das Gebäude abgerissen wurde.

b) dass das Gebäude abgerissen wird.

c) dass das Gebäude abgerissen worden ist.

4. Der Bundestag entschied, … Fassaden modern zu gestalten.

a) die eine

b) eine der

c) der eine

5. "Das Innere des Gebäudes": Ersetzen Sie "des Gebäudes" durch ein Genitivpronomen!

a) dessen Inneres

b) deren Inneres

c) das Innere von ihm

Arbeitsauftrag
Das Humboldt-Forum wurde nach den Brüdern Wilhelm und Alexander von Humboldt benannt. Wer waren sie und wofür sind sie bekannt? Recherchieren Sie, notieren Sie zu jedem der Brüder fünf wichtige Informationen und tragen Sie diese anschließend Ihren Kursmitgliedern vor.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads