1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Ein Schlafplatz für Fußball-Fans

Zahlreiche Fußballfans suchen zur WM eine Unterkunft. Die Preise pro Nacht übersteigen jedoch mittlerweile das Vorstellungsvermögen. Gleichzeitig werden immer mehr Übernachtungsmöglichkeiten über das Internet angeboten.

Orange gekleidete Fußballfans aus Holland

Über eine Million Fußballfans brauchen eine Schlafstätte während der WM

Deutschland erwartet zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 über eine Million Besucher aus dem Ausland. Nach den Spielen brauchen diese einen Schlafplatz, der ihnen am Ende noch etwas Geld in der Tasche belässt.

Der durchschnittliche Preis für eine Unterkunft während der WM liegt bei 190 Euro pro Nacht. Laut dem Vermittlungsdienst für Unterkünfte der FIFA gilt dieser Preis für eine Nacht in der Jugendherberge, aber auch für ein Hotel mit mehreren Sternen. Zurzeit übersteigen die mehr als 15.000 Unterkunfts-Anzeigen die Nachfrage. Aller Voraussicht nach wird sich dies aber - je näher die WM rückt - ändern. Bei den Anzeigen ist alles dabei: von einer unbenutzten Couch in einem Wohnzimmer über ein Appartement, bis hin zu einer Villa mit mehreren Zimmern.

Viele, die den einen oder anderen Fußballfan aufnehmen, verlangen gar keine Bezahlungen, wie beispielsweise Gerhard Schubert aus München. "Wenn ich verreise, würde ich lieber in einer privaten Unterkunft wohnen als in einem Hotel. Ich denke, dass ich diese Möglichkeit anderen Reisenden auch bieten sollte", sagt der 43-jährige Fußballfan. Kostenlos bietet er in einem Gästezimmer eine Schlafcouch an: "Ich weiß, wie teuer München sein kann."

Andreas Schlüter, 27 Jahre, hält es für eine großartige Sache, dass er und sein Mitbewohner in ihrer Wohnung ein Zimmer für Fußballfans anbieten.

"Das Motto der WM ist 'Die Welt zu Gast bei Freunden', und ich denke, dass dies auch umgesetzt werden sollte". Er fürchtet nicht, dabei an Hooligans geraten zu können. "Ich denke, dass sich ausschließlich offene Menschen für solche Ereignisse interessieren und daran teilnehmen." Mehr als die Hälfte aller Deutschen sind bereit sich das Motto der WM zu Herzen zu nehmen, indem sie Fußballfans bei sich aufnehmen.

GLOSSAR:

Schlafplatz, der – eine Übernachtungsmöglichkeit (Hotel, Jugendherberge etc.)

etwas Geld in der Tasche belassen – nicht so teuer sein, damit man noch etwas Geld übrig hat

Unterkunft, die – Übernachtungsmöglichkeit, Schlafplatz

Vermittlungsdienst für Unterkünfte, der – Organisation, die Unterkünfte während der WM vermittelt

Jugendherberge, die – eine preiswerte, einfache Unterkunft, häufig von Jugendlichen und Jugendgruppen genutzt, Hostel

Hotel mit mehreren Sternen, das – ein luxuriöses und teures Hotel

die Unterkunfts-Anzeigen übersteigen die Nachfrage – zurzeit gibt es noch viele freie Schlafplätze; es gibt mehr Angebote als Interessenten

aller Voraussicht nach – wahrscheinlich

Fußballfan aufnehmen – einem Fan die Möglichkeit zur Übernachtung geben

keine Bezahlungen – kostenlos

Reisende, der – Tourist

Schlafcouch, die – ein Sofa, auf dem man auch schlafen kann

großartige Sache, die – eine tolle Idee

Mitbewohner, der – Personen, die zusammen in einer Wohnung wohnen. Sie bilden eine Wohngemeinschaft (WG).

zu Gast sein – eingeladen sein

umsetzen – realisieren; in die Praxis umsetzen

sich fürchten – Angst haben

Hooligan, der – ein gewaltbereiter Fußballfan

ausschließlich – nur

offenen Menschen, die – tolerante, sozial eingestellte Menschen

sich etwas zu Herzen nehmen – etwas ernst nehmen, beherzigen



Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema