1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Ein neuer Emir für Katar

An der Spitze des einflussreichen Golfstaates gibt es einen Generationenwechsel: Der 33 Jahre alte Scheich Tamim bin Hamad al-Khalifa folgt seinem gesundheitlich angeschlagenen Vater nach.

In einer TV-Ansprache des staatlichen Fernsehens erklärte Katars Emir Scheich Hamad bin Khalifa al-Thani, dass die Zeit gekommen sei, "ein neues Kapitel aufzuschlagen."

Video ansehen 00:25

Emir von Katar dankt ab

Zudem sagte der Emir, er wolle "die Verantwortung an die neue Generation übergeben." Kronprinz Scheich Tamim bin Hamad al-Khalifa ist 33 Jahre alt und damit im Vergleich zu anderen Herrschern in der Region relativ jung.

Schon am Montag hatte der Monarch des Wüstenstaates die Herrscherfamilie über seine Entscheidung informiert. Es ist das erste Mal in der arabischen Welt, dass ein Herrscher freiwillig die Macht übergibt. In Katar trifft der Emir praktisch alle wichtigen Entscheidungen.

Der Noch-Herrscher, der 1952 geboren wurde und 1995 durch eine Palastrevolution an die Macht gelangte, ist der Architekt des modernen Katar. Innerhalb von zwei Jahrzehnten hat er den kleinen Wüstenstaat am Persischen Golf dank der riesigen Gas-Ressourcen zu einem wichtigen Akteur auf der internationalen Bühne gemacht. Unter anderem baute er den Satellitensender Al-Dschasira auf, der heute eine der wichtigsten Informationsquellen der arabischen Welt ist. Auch bei den Konflikten in Libyen und Syrien spielte Katar eine wichtige Rolle. In den vergangenen Wochen wurde aber immer lauter darüber spekuliert, dass sich der gesundheitlich angeschlagene Emir aus der aktiven Politik zurückziehen wolle.

Der amtierende Emir von Katar, Hamad bin Khalifa al-Thani, und sein Sohn und Nachfolger Tamim bin Hamad al-Thani bei einem gemeinsamen Auftritt in der Hauptstadt Doha (Foto: Karim Jaafar/AFP/Getty Images)

Der amtierende Emir von Katar, Hamad bin Khalifa al-Thani (vorne rechts), und sein Sohn und Nachfolger Tamim bin Hamad al-Thani (vorne links) bei einem gemeinsamen Auftritt in der Hauptstadt Doha

Der 1980 geborene Kronprinz Scheich Tamim ist der zweite Sohn des Emirs mit dessen zweiter Frau Mosa. Der in der britischen Militärakademie Sandhurst ausgebildete Offizier ist Vize-Kommandeur der Streitkräfte. Zudem leitet er das Komitee, das für die Organisation der Fußballweltmeisterschaft 2022 verantwortlich ist. Laut Diplomaten hat ihm der Vater in den vergangenen drei Jahren zunehmend militärische Aufgaben übertragen. Es wird erwartet, dass der Emir auch weiter eine einflussreiche Rolle im Hintergrund behält.

sti/qu/li (rtrafp, dpa)

Audio und Video zum Thema