1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DokFilm

Ein Leben lang jung - Können wir unser Gehirn gesund halten?

Warum werden die Menschen auf Sardinien ungewöhnlich alt, während in Deutschland das Risiko an Demenz zu erkranken, kontinuierlich steigt? Was können wir tun für unser Gehirn, um auch im hohen Alter gesund zu bleiben?

Das Foto lässt unschwer erkennen: Diese Menschen auf Sardinien sind mit sich und dem Leben zufrieden. Alterskrankheiten wie Diabetes, Osteoporose oder Demenz gehören kaum zu ihren Gesprächsthemen. Schließlich werden auf der Mittelmeerinsel überdurchschnittlich viele Menschen über 100 Jahre alt und bleiben auch geistig fit und gesund.
Was sagen die Alten selbst? Und wie ist die Situation in anderen Ländern? In Deutschland steigt die Furcht vor Demenz. Aktuellen Hochrechnungen zufolge soll sich bis zum Jahr 2050 in der Welt die Zahl der Demenzfälle verdoppeln.

07.07.2014 DW Dokumentationen & Reportagen Ein Leben lang jung 1

Das lateinische Wort Demenz bedeutet ‚ohne Geist‘. Es gibt viele unterschiedliche Formen der Erkrankung, die vor allem eines gemeinsam haben: Den Abbau der kognitiven Fähigkeiten.

Die unheilbare Krankheit des Gehirns, so scheint es, wird zur neuen Geißel der Menschheit. Ist Demenz tatsächlich ein unabwendbares Schicksal, für das vielleicht sogar erbliche Faktoren den Ausschlag geben? Was ist das Geheimnis eines langen und gesunden Lebens? Vermindert normale Durchschnittskost tatsächlich die Gehirnleistung, wie Studienergebnisse aus Oxford zu beweisen versuchen?




07.07.2014 DW Dokumentationen & Reportagen Ein Leben lang jung 3

Schachspielen soll zur Steigerung der kognitiven Fähigkeiten führen und das Risiko an Demenz zu erkranken, herabsetzen.

Oder muss das Altwerden automatisch mit einem höheren Demenz-Risiko einhergehen? Wie schafft es der Nobelpreisträger Eric Kandel aber dann, mit 84 Jahren noch aktiv an der Columbia University in New York zu forschen und überall auf der Welt Vorträge zu halten? Können wir für unser Gehirn also etwas tun, damit wir uns ohne Angst auf unsere „alten Tage“ freuen können? Fragen, auf die der Film eine Antwort sucht.



Sendezeiten:

DW (Europe)


SA 19.07.2014 – 20:15 UTC
SO 20.07.2014 – 08:15 UTC

London UTC +1 | Berlin UTC +2 | Moskau UTC +4

DW (Amerika)

SA 19.07.2014 – 17:15 UTC
SO 20.07.2014 – 10:15 UTC
SO 20.07.2014 – 20:15 UTC
MO 21.07.2014 – 04:15 UTC

Vancouver UTC -7 | New York UTC -4 | Sao Paulo UTC -3

DW (Asien)

SA 19.07.2014 – 17:15 UTC
SO 20.07.2014 – 00:15 UTC
SO 20.07.2014 – 13:30 UTC
SO 20.07.2014 – 20:15 UTC
MO 21.07.2014 – 10:15 UTC

Neu-Delhi UTC +5,5 | Bangkok UTC +7 | Hongkong UTC +8