Ein Jazz-Experiment | Musik | DW | 09.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Ein Jazz-Experiment

Sie sind renommierte Jazzmusiker: Pianistin Julia Hülsmann und Vibraphonist Christopher Dell. Zusammen haben sie noch nie ein Konzert gegeben. Das Jazzfest Bonn hat sie gemeinsam auf die Bühne geholt. Kann das gelingen?

Video ansehen 04:26
Jetzt live
04:26 Min.

Ein Jazz-Experiment

Sie ist Pianistin, beim renommierten deutschen Jazz-Label ECM unter Vertrag und wurde unter anderem mit ihren lyrischen Gedichtvertonungen mit Rebekka Bakken, Theo Bleckmann oder Roger Cicero bekannt. Seit 2002 tritt sie mit ihrem Trio auf. Die Kommunikation funktioniert dort blind - jedes Mitglied weiß genau, was das andere macht.

Julia Hülsmann (DW/B. Bischof)

Julia Hülsmann

Er ist Vibraphonist, liebt die komplexen Strukturen - nicht nur als Musiker, sondern auch als Theoretiker und Leiter des Instituts für Improvisationskunst Berlin.

Christopher Dell (DW/B. Bischof)

Christopher Dell

Was Julia Hülsmann und Christopher Dell verbindet? Beide leben in Berlin. Und: gemeinsam stehen sie vor einer neuen Herausforderung. Das Jazzfest Bonn hat sie zusammen auf die Bühne geholt. Nach nur einer Probe werden sie zusammen auftreten.

Ein Schulterzucken für den Tempowechsel? Ein kurzer Blick für die Solostelle? In dieser neuen Konstellation können sie sich nicht mehr auf die üblichen Signale ihrer Jazz-Kombos verlassen - völlig neue Wege der Kommunikation müssen her.

Im Video erfahren Sie, wie die Musiker bei der Improvisation Impulse voneinander aufnehmen und dass das Zusammenspiel mit manchen Musikern auch das ein oder andere Mal scheitern kann.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema