1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Quadriga

Ein Jahr Trump: jenseits aller Vernunft?

Nach einem Jahr an der Spitze der USA, hat Donald Trump es geschafft, Feind und Freund gegen sich aufzubringen. Wie groß ist der Schaden? Gäste: Malte Lehming (Tagesspiegel), Matthew Karnitschnig (Politico), Anna Kuchenbecker (Aspen Institute Deutschland).

Video ansehen 42:30

Unsere Gäste: 

Anna Kuchenbecker ist stellvertretende Direktorin des Aspen Institute Deutschland . Sie hat im Herbst letzten Jahres das "Transatlantische Manifest" mit unterzeichnet - Titel: "Trotz alledem: Amerika". Sie sagt: "Deutschland braucht etwas, das es in dieser Form bisher nicht geben musste: eine Amerika-Strategie."
 

Matthew Karnitschnig ist seit 2015 Europachef des Magazins Politico in Berlin. Er sagt."Die Versuchung ist groß, Trump als Clown ohne schlüssige Agenda abzutun, aber das wäre ein Fehler."



 

Malte Lehming kommentiert das internationale Geschehen für die deutsche Zeitung "Der Tagesspiegel". Er war Korrespondent in Washington, sein Schwerpunkt Außen-und Sicherheitspolitik. Er sagt: "Donald Trump sitzt als Präsident fest im Sattel, aber die Anziehungskraft seiner rechtspopulistischen Revolution lässt nach. Trump ist ein Übergangsphänomen. "