1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ein Fall für den Spinnenmann

Nach dem sensationellen Premierenerfolg des Films "Spider-Man" hat ein bewaffneter Mann in New York wertvolle Originalausgaben von Comic-Heften über den Spinnenmann geraubt. Nach Polizeiangaben vom Montag erbeutete der Unbekannte in dem Spezialgeschäft Action Comics in Manhattan einige der ersten Spider-Man-Hefte aus dem Jahr 1962 sowie zahlreiche andere seltene Comic-Originalausgaben im Gesamtwert von rund 20.000 Dollar (22.000 Euro).

"Der Mann sagte, er wolle mir ein paar alte Comics zeigen, aber dann holte er eine Pistole aus seiner Tüte", schilderte ein Verkäufer. "Er packte die wertvollsten Stücke ein und beim Verschwinden sagte er 'Tut mir Leid, aber anders kann ich die nicht beschaffen'." Der Täter sei unter tausenden Passanten spurlos verschwunden, hieß es bei der Polizei. Es laufe eine Fahndung.

Der Film nach der Comic-Serie mit Tobey Maguire als Spider-Man hatte am Wochenende einen Kassenrekord aufgestellt und als erster in der Hollywood-Geschichte mehr als 100 Millionen Dollar innerhalb von nur 76 Stunden nach der Premiere eingespielt.

  • Datum 07.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29tJ
  • Datum 07.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/29tJ