1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Ein deutsches Epos: Die Nibelungen

Einer der bedeutendsten Filme der deutschen Kinogeschichte liegt auf Blu-ray vor. Fritz Langs "Die Nibelungen" sind jetzt in der denkbar besten Fassung zu sehen.

Schätze der Filmgeschichte, die in diesen Jahren nach und nach auf DVD und Blu-ray herauskommen, sind aus zweierlei Hinsicht von großem Interesse. Zum einen kann man sich die Meisterwerke der Kinogeschichte wieder anschauen - was angesichts einer dezimierten Kinokultur heutzutage keine Selbstverständlichkeit ist. Zum anderen ist es faszinierend nachzuvollziehen wie solche Restaurierungen von Kunstwerken zustande kommen.

Fritz Langs zweiteiliger Monumentalfilm aus den Jahren 1922 - 1924 galt damals als teuerster und aufwendigster Film Deutschlands. Die Tricktechnik, die für das Epos genutzt wurde, war bahnbrechned. All das kann man nun in alter Frische wieder ansehen. Der restaurierte Film "Die Nibelungen" wurde zunächst bei der Berlinale gezeigt und anschließend in einigen ausgewählten Kinos. Nun kann man sich den Film auch zu Hause anschauen.

Ein visuelles Erlebnis

Die Restaurierung "zeigt dieses Meisterwerk in Licht und Schatten in einer fotografischen Güte, die uns die ästhetischen und visuellen Leistungen des Films wieder nahe bringen", schreibt Anke Wilkenung im Booklet der Blu-ray-Ausgabe der Friedrich Wilhelm Murnau Stiftung. Zu sehen ist die ursprüngliche Viragierung, also die in einem Farbbad gefärbten Schwarz-weiß-Kopien. Diese aufwendige Technik ist mit dem Tonfilm ausgestorben. Zu hören die Originalmusik von Gottfried Huppertz - ein Erlebnis nicht nur für Filmenthusiasten.

Fritz Lang: Die Nibelungen, Teil 1 ..., Teil 2, mit Gertud Arnold, Margarete Schön, hanna Ralp, Paul Richter, Theodor Loos u.a., Weltvertrieb Transit Film GmbH, München 2013.