1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Ein Bollywood-Kanal für Deutschland

Der TV-Sender Zee One will das Bollywood-Kino im deutschen Fernsehen fest verankern. Stars wie Shah Rukh Khan sind schon lange international erfolgreich. Seine Geschichte könnte aus einem Bollywood-Drehbuch stammen.

Die Filmindustrie in Indien gehört zu den größten der Welt. Rund 2000 Filme werden jedes Jahr in Indien produziert, darunter auch die Bollywood-Produktionen, die im hindi-sprachigen Mumbai beheimatet sind. An diesem Kulturschatz soll sich nun auch das deutsche Fernsehpublikum laben.

Bollywood-Kino für deutsche Fernsehzuschauer

Der deutsche Privatsender RTL 2 hatte im vergangenen Jahrzehnt immer wieder Bollywood-Epen ausgestrahlt. Superstars des Bollywood-Kinos wie Shah Rukh Khan wurden so auch hierzulande bekannt. Er bewirbt nun den neuen Sender in Deutschland.

Bollywood hat sich in den letzten Jahren vermehrt darauf konzentriert, die weltweite Präsenz auszubauen, auf ausländische Märkte zu drängen und dort neue Zuschauer zu gewinnen. Friederike Behrends, die Geschäftsführerin des neuen deutschen Kanals, glaubt an den Erfolg und betonte gegenüber der Nachrichtenagentur DPA, dass das indische Kino sehr viel zu bieten habe. "Das ist es, was wir dem deutschen Publikum zeigen möchten."

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.