1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Ein Blick in die Urzeit

Vor etwa 47 Millionen Jahren entstand die Grube Messel in der Nähe von Darmstadt. Heute ist sie UNESCO Weltnaturerbe, denn hier wurden viele gut erhaltene Fossilien von Tieren und Pflanzen entdeckt.

Fossil eines Vogels

In der Grube Messel sind viele Fossilien ausgestellt

Auf dem glatten Stein erkennt man deutlich das Skelett eines sehr kleinen Pferdes. Es ist das Fossil eines Urpferdes. Diese Pferdeart lebte vor vielen Millionen Jahren auf der Erde und ist schon lange ausgestorben. 70 versteinerte Überreste dieses Tieres hat man in der Grube Messel bei Darmstadt gefunden. Und nicht nur das: mehrere hundert Fossilien von Tier- und Pflanzenarten wurden hier entdeckt.

Wo heute die Grube ist, war vor ungefähr 47 Millionen Jahren ein großer See. Auf dem Grund des Sees gab es viel Schlamm. Die Tiere und Pflanzen, die starben und auf den Boden des Sees sanken, wurden von dem Schlamm eingeschlossen. Über Millionen von Jahren trocknete der See aus. Die Überreste der Tiere und Pflanzen blieben in der Erde und versteinerten.

Als 1871 in der Grube Messel Kohle abgebaut wurde, fand man die Fossilien der Tiere und Pflanzen. Sie sind heute noch sehr gut erhalten. Auf einigen kann man noch die Haut und die Haare der Tiere erkennen. Manche Fossilien zeigen sogar die Reste der letzten Mahlzeit im Bauch der Tiere. Und im Körper eines versteinerten Urpferdes kann man sogar noch ein ungeborenes Baby sehen.

1995 wurde die Grube zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt. Auf dem Gelände gibt es ein Freilicht-Museum und eine Ausstellungshalle. Außerdem werden Spaziergänge durch die Grube sowie Grabungen und Vorträge angeboten.

Glossar

Urzeit, die – die älteste Zeit in der Geschichte der Erde

Millionen, die – eine sehr große Zahl = 1 000 000

Grube, die – eine große, breite Vertiefung in der Erde

UNESCO Weltnaturerbe, das – Orte, die die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) besonders schützt

gut erhalten – in gutem Zustand

Fossil, das – Abdrücke von Tieren und Pflanzen, die vor langer Zeit gelebt haben, im Gestein

Skelett, das – alle Knochen eines Körpers

etwas ist ausgestorben – es gibt eine bestimmte Tier- oder Pflanzenart nicht mehr

versteinert – zu Stein geworden

Überrest, der – das, was von etwas übrig bleibt; der Rest

Schlamm, der – ein Gemisch aus Wasser und Erde

sinken – sich langsam nach unten bewegen

etwas einschließen – verhindern, dass etwas nicht mehr herauskommt

etwas trocknet aus – alles Wasser verschwindet aus etwas

Kohle, die – eine schwarze Substanz aus der Erde, die man zum Heizen verwendet

etwas abbauen – hier: etwas aus der Erde holen

Mahlzeit, die – das Essen

etwas zu etwas ernennen – etwas einen besonderen Titel geben

Freilicht-Museum, das – ein Museum, das im Freien ist

Grabung, die – das Graben nach etwas

Vortrag, der – eine lange Rede vor einem Publikum


Fragen zum Text

Was wurde in der Grube Messel entdeckt?

1. Fossilien von Tieren und Pflanzen

2. verschiedene Arten von Steinen

3. Maulwürfe

Fossilien sind …

1. giftige Insekten.

2. versteinerte Abdrücke von Tieren und Pflanzen.

3. Abfälle, der vergraben wurden.

Wenn eine Tierart ausstirbt, dann …

1. lebt sie unter sehr guten Bedingungen.

2. vermehrt sie sich sehr schnell.

3. gibt es sie nicht mehr.

Arbeitsauftrag

Informieren Sie sich auf der Internetseite über die Grube Messel (http://www.grube-messel.de oder über den unten angehängten Link). Was finden Sie besonders spannend an der Grube? Machen Sie sich Stichworte und halten Sie einen kurzen Vortrag vor Ihrer Klasse.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads