1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Ein bisschen Abwechslung muss sein

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat im Trainingslager prominenten Besuch erhalten. Die Formel-1-Rennfahrer Michael Schumacher und Nico Rosberg entführten den einen oder anderen Fußball-Profi zu einer Spritztour.

Die beiden Mercedes-Piloten Schumacher und Rosberg trafen gemeinsam mit Motorsportchef Norbert Haug im deutschen Teamhotel im südfranzösischen Tourrettes ein. Anschließend nahmen sie die Nationalspieler Lukas Podolski, Marco Reus, Andre Schürrle und Tim Wiese in zwei neuen Straßenautos des DFB-Generalsponsors mit auf eine 18 Kilometer lange Rundstrecke durch die Haute-Provence.

"Beste Chancen für EM-Titel"

Schumacher und Rosberg brachten die Fußball-Profis gesund zum Trainingslager zurück, spielten sich mit den deutschen Nationalkickern ein paar Bälle zu und sprachen ihnen Mut für die Mission Titelgewinn zu. "Ich habe eine hoch motivierte junge Mannschaft erlebt, die einen unglaublichen Erfolgshunger ausstrahlt. Wer so entschlossen ist, hat beste Chancen", sagte der siebenfache Formel-1-Weltmeister Schumacher.

Bundestrainer Löw dankt Michael Schumacher und Nico Rosberg für Besuch (Foto: dpa)

Bundestrainer Löw dankt Michael Schumacher und Nico Rosberg für ihren Besuch im Trainingslager

Bundestrainer Joachim Löw dankte den beiden Rennfahrern für ihren Besuch: "Wir arbeiten hier unheimlich hart die letzten Tage, und da tut es einfach mal gut, wenn andere Sportler, andere große Sportler hier mal vorbeischauen." Ähnlich äußerte sich Teammanager Oliver Bierhoff: "Michael Schumacher ist für unsere jungen Spieler ein Idol. Von seiner Erfahrung und seinen Tipps können sie gerade in Drucksituationen erheblich profitieren." Die Nationalspieler werden Schumacher und Rosberg bereits am Sonntag wiedersehen. Die Mannschaft wird dann das Formel-1-Rennen in Monaco besuchen.

jh/qu (sid,dpa)