1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wort der Woche

Eiertanz

Keine Lust mehr auf langweilige Feiern, auf denen nur geredet wird? Dann probieren Sie es doch mal mit Eiertanz.

Anleitung für ein aufregendes Party-Spiel: Kaufen Sie einen Karton Eier. Verteilen Sie die rohen Eier mit etwas Abstand zueinander auf dem Boden. Verbinden Sie einem Ihrer Gäste die Augen und drehen Sie die Musik auf. Nun muss der Gast tanzen und dabei möglichst kein Ei zertreten. Fertig ist der Eiertanz. – Dieses Spiel gab es übrigens schon im Mittelalter. Daher stammt auch die Redensart "einen Eiertanz aufführen". Wenn sich jemand sehr umständlich ausdrückt und dabei versucht, ein unangenehmes Thema bloß nicht anzusprechen, dann führt er einen Eiertanz auf. Das kann genauso schwierig sein, wie zwischen rohen Eiern zu tanzen. Denn egal, ob man das falsche Thema anspricht oder auf ein Ei tritt – das Geschrei ist hinterher groß und der Spaß für den Gastgeber vorbei. Der muss die Sauerei schließlich wieder in Ordnung bringen.

Autorin: Hanna Grimm

Redaktion: Shirin Kasraeian

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads