1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

"Ehrenmord" in Darmstadt wegen Partnerwahl?

In Darmstadt ist eine junge Frau umgebracht worden - nun sitzen die Eltern in U-Haft. Hintergrund könnte der Heiratswunsch der 19-Jährigen gewesen sein.

Nach dem gewaltsamen Tod der jungen Frau ist gegen die Eltern Haftbefehl wegen Mordes erlassen worden. Der 51 Jahre alte Vater und die 41 Jahre alte Mutter sollen ihr eigenes Kind erwürgt haben. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ihnen passte nach derzeitigem Ermittlungsstand der Mann nicht, den ihre Tochter heiraten wollte. Bei ihrer Festnahme hätten der Vater und die Mutter, die aus Pakistan stammen, die Vorwürfe bestritten.

Mit der Tat in Verbindung gebracht werden auch der Onkel und die Tante des Opfers. Die beiden müssen aber nicht in Untersuchungshaft. Ein dringender Tatverdacht fehle, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sie sollen Beihilfe geleistet haben.

Das Opfer hatte laut Staatsanwaltschaft die deutsche Staatsbürgerschaft. Auch der Bräutigam war Deutscher mit pakistanischem Hintergrund.

Mord in der elterlichen Wohnung

Die Leiche der 19-Jährigen war am Mittwoch an einem Parkplatz in einem Wald entdeckt worden (Artikelbild), zehn Auto-Minuten von der elterlichen Wohnung entfernt, in der Nähe eines beliebten Naherholungsgebiets.

Nach Erkenntnissen der Ermittler wurde das Opfer in der Nacht zum Mittwoch in der gemeinsamen Wohnung im Darmstädter Stadtteil Kranichstein umgebracht. Nach der Tat habe man die Tochter mit einem Rollstuhl der Großmutter zu einem Fahrzeug transportiert und am späteren Fundort abgelegt.

Nachbarn in dem großen Wohnblock beschrieben die Familie als streng religiös, ruhig, korrekt und nett. Die Mutter sei immer tief verschleiert auf die Straße gegangen, die Getötete habe stets ein Koppftuch getragen.

qu/wl (dpa)