1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fimfestspiele

Ehrenlöwen für Jane Fonda und Robert Redford

Beim Filmfestival in Venedig erhielten die Hollywoodstars einen Löwen für ihr Lebenswerk und stellten ihr neues Liebesdrama vor. Noch einmal mit Jane arbeiten, bevor ich tot bin, scherzte Redford mit Blick auf den Film.

Nachdem die 79-jährige Jane Fonda und der 81 Jahre alte Robert Redford die Goldenen Löwen für ihr Lebenswerk entgegen genommen hatten, wurde der Film "Our Souls at Night" von Ritesh Batra gezeigt. Für den standen die beiden Schauspieler zum ersten Mal seit langem wieder gemeinsam vor der Kamera. In dem Liebesdrama spielen sie Nachbarn, die sich langsam annähern.

"Noch einmal in Robert verlieben"

Der Film läuft in Venedig außer Konkurrenz. "Ich wollte unbedingt wieder mit Jane arbeiten, bevor ich tot bin", hatte Redford auf der Pressekonferenz vor der Verleihung der Ehrenlöwen gesagt. Auch Fonda schilderte, wie sehr sie ihren Filmpartner bewundere. "Außerdem wollte ich mich noch einmal in ihn verlieben, so wie in den anderen Filmen, die wir gemeinsam gemacht haben."

Zivilcourage jenseits des Roten Teppichs

Festivalleiter Alberto Barbera würdigte die Leistungen der beiden Stars. "Wenige Hollywoodlegenden haben eine solche Entschlossenheit und Courage bewiesen wie Jane Fonda im Laufe ihrer Karriere." Sie sei unter anderem eine politische Aktivistin, ein Sexsymbol und eine feministische Ikone gewesen, vor allem aber eine talentierte Schauspielerin. Über Redford sagte Barbera, er habe sich auf unübertroffene Weise vor und hinter der Kamera, als Gründer des Filmfestivals Sundance und Umweltschützer engagiert.

qu/AR (dpa, rtr, afp)

Die Redaktion empfiehlt