1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Egon Ramms: Wichtigste Aufgabe ist Integration der baltischen Staaten in das Nato-Korps

Generalmajor übernimmt am Montag Kommando beim Nato-Korps Nordost in Stettin – Interview mit DW-RADIO

"Die wichtigste Aufgabe wird die Heranführung der Verbände der baltischen Staaten in die bestehende Korps-Struktur sein." Das sagte Generalmajor Egon Ramms in einem Interview mit DW-RADIO. Ramms übernimmt am Montag, 16. Februar 2004, als erster Deutscher das Kommando über das dänisch-deutsch-polnische Korps Nordost der Nato in der polnischen Ostseestadt Stettin. Er folgt dem polnischen General Zgymunt Sadowski.

Der 55-jährige Westfale zeigte sich zuversichtlich, dass die Integration der Verbände in das rund 4.000 Soldaten zählende multinationale Korps innerhalb der kommenden zwei Jahre gelingen werde. "Die gegenwärtige Verstimmung in den deutsch-polnischen Beziehungen hat für die militärische Alltagsarbeit keine Bedeutung", versicherte Ramm.

Die Überlegung, das deutsch-polnisch-dänische Korps künftig für Auslandseinsätze in Afghanistan oder Irak vorzubereiten, stelle sich nicht: "Das Korps hat die dazu nötige Befähigung noch nicht erlangt", so Ramms gegenüber DW-RADIO weiter.

13. Februar 2004
035/04

Diese Pressemitteilung und mehr auch unter www.dw-world.de/presse