1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

60 Jahre Goethe-Institut

Edéa: Moderne Kunst und Kolonialzeit

Moderne Kunst hat keinen leichten Stand in Kamerun, wo circa 40 Prozent der Menschen unterhalb der Armutsgrenze leben. Für ein Projekt wurde deshalb ein Ort gewählt, der jedem Kameruner präsent ist: die Brücke von Edéa.

Die Brücke verbindet die Metropolen Douala und Yaoundé und wurde vor 100 Jahren während der deutschen Kolonialzeit gebaut. Hier entsteht nun Kunst, die beides thematisiert: Kolonialzeit und Unabhängigkeit. Der Künstler Pascale Marthine Tayou nimmt uns mit in die Ateliers, in denen an den Skulpturen für die Brücke gearbeitet wird.

Audio und Video zum Thema