1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Ecuador

default

Wie lief die WM-Quali?

Als "dritte Kraft" hinter Argentinien und Brasilien spielte die Mannschaft aus dem Andenstaat in der Südamerika-Qualifikation nicht nur in der heimischen Höhenluft von Quito eine gute Rolle.

Stars

Cristian Lara, Ecuador, WM 2006

Ecuadors Mittelfeldspieler Cristian Lara (Mitte)

Bekannteste Akteure im Team sind Rekord-Nationalspieler und Kapitän Ivan Hurtado (Al Arabi Kairo) sowie Ulises de La Cruz (Aston Villa). Große Hoffnungen ruhen zudem auf Mittelfeld-As Cristian Lara.

Trainer

Nach dem Rücktritt von Erfolgstrainer Hernan Dario Gomez wegen des schwachen Abschneidens bei der Copa America 2004 in Peru (drei Niederlagen in drei Spielen) übernahm der Kolumbianer Luis Fernando Suarez die "Tricolor" und führte sie souverän nach Deutschland.

WM-Historie

Magere Bilanz: Beim bislang einzigen WM-Auftritt 2002 musste Ecuador bereits nach der Vorrunde die Koffer packen.

Spielplan/ Vorrunde

9. Juni 2006: Polen - Ecuador in Gelsenkirchen
15. Juni 2006: Ecuador - Costa Rica in Hamburg
20. Juni 2006: Ecuador - Deutschland in Berlin

WM-Quartier

Der deutsche Vorrunden-Gegner logiert während der WM in Bad Kissingen (Bayern)

Aussichten

Ecuador hat zum zweiten Mal hintereinander eine WM-Endrunde erreicht. Die souveräne Qualifikation weckte in der Republik die Hoffnung, anders als in Südkorea und Japan vor vier Jahren, diesmal über die WM-Vorrunde hinauskommen zu können.

Der WM-Kader

Torhüter: Edwin Villafuerte (Deportivo Quito), Cristian Mora (LDU Quito), Damian Lanza (Aucas)

Abwehr: Ivan Hurtado (Al Arabi/Katar), Geovanny Espinoza (LDU Quito), Ulises de la Cruz (Aston Villa/England), Paul Ambrossi (LDU Quito), Neicer Reasco (LDU Quito), Jorge Guagua (El Nacional), Jose Luis Perlaza (Olmedo)

Mittelfeld: Marlon Ayovi (Deportivo Quito), Edwin Tenorio
(Barcelona Guayaquil), Edison Mendez (LDU Quito), Patricio Urrutia (LDU Quito), Cristian Lara (El Nacional), Segundo Castillo (El Nacional), Luis Antonio Valencia (Recreativo Huelva), Luis Fernando Saritama (Deportivo Quito)

Angriff: Cristian Benitez (El Nacional), Felix Borja (El
Nacional), Carlos Tenorio (Al Sadd/Katar), Agustin Delgado (LDU Quito), Ivan Kaviedes (Argentinos Juniors Buenos Aires/Argentinien) (ms)

WWW-Links

  • Datum 22.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lbK
  • Datum 22.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7lbK