1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Echo Jazz 2015: Nominierte stehen fest

Jazzmusiker aus allen Stil- und Himmelsrichtungen standen zur Wahl. Jetzt wurden die Nominierten für den ECHO Jazz 2015 bekanntgegeben. Newcomer sind ebenso darunter wie Jazz-Legende Branford Marsalis.

Mit Spannung wurde die Liste der Nominierten für den renommierten deutschen Musikpreis erwartet, die am Donnerstag (19.2.) bekanntgegeben wurde. Unter den insgesamt 60 nominierten Musikern sind in diesem Jahr sehr viele prominente Jazzmusiker zu finden, zum Teil mit Mehrfach-Nominierungen. So stehen Größen der internationalen Musikszene wie Chick Corea, Branford Marsalis, Joshua Redman und Till Brönner auf der Liste.

Newcomer und alte Hasen

Der Pianist Michael Wollny (Jg. 1978), eines der aufstrebenden Talente der deutschen und internationalen Jazzs-Sene, kann sich gleich in zwei Kategorien Hoffnung auf eine Auszeichnung machen. Ebenfalls mehrfach nominiert sind der Gitarrenvirtuose Pat Metheny, die norwegische Sängerin Rebekka Bakken, der Saxophonist Christof Lauer und die Pianistin Julia Kadel. Als Newcomer des Jahres findet sich das Leipziger Eva Klesse Quartett mit dem Album "Xenon" auf der Liste der Nominierten, und auch Tobias Hoffmann mit "11 Famous Songs Tenderly Messed Up" und das Julia Kadel Trio mit seinem Album "Im Vertrauen" stehen für den Echo Jazz in der Warteschleife.

Neuerungen bei der Nominierung

Deutschland Musik Echo Jazz 2014 Verleihung in Hamburg Kategorie Ensemble

Michael Wollny (li) bekam bereits 2014 einen ECHO-Preis

Erstmals wurden in diesem Jahr gleich drei herausragende Künstler in jeder Kategorie nominiert. Für Florian Drücke, Geschäftsführer des Bundesverbandes der Musikindustrie und Mitausrichter des Wettbewerbs, bedeutet diese Neuerung vor allem für Newcomer eine große Chance: "Eine Nominierung ist bereits eine erste wichtige Auszeichnung für einen Künstler oder eine Künstlerin", sagte er. "Sie bietet der Jury die Möglichkeit, neben den späteren Preisträgern auch weitere herausragende Leistungen hervorzuheben."

Vor historischer Kulisse

Till Brönner spieltTrompete

Trompeter Till Brönner hat weltweit zahlreiche fans

Ausgerichtet wird der ECHO Jazz jedes Jahr von der Deutschen Phono-Akademie und dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie. Der ECHO zählt zu den international wichtigsten Musik Awards der Welt. Verliehen werden die Preise am 28. Mai in den historischen Industriekulissen der Docks auf der Hamburger Traditionswerft Blohm&Voss. Damit rückt die Veranstaltung der Echo Jazz-Verleihung auch räumlich in die Nähe des Elbjazz-Festivals, das seit 2010 ebenfalls dort stattfindet.

hm/suc (dpa/PM Echo Jazz 2015)