1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EADS räumt weitere Verzögerungen bei Airbus A380 ein

Der Airbus-Mutterkonzern EADS hat am Donnerstag weitere Verzögerungen beim Großraumflugzeug A380 eingeräumt. Es gebe weiterhin technische Probleme, die aber in Angriff genommen würden, teilte EADS in einer Erklärung mit. Nähere Einzelheiten über die Kosten oder den Zeitrahmen der Verzögerungen wurden nicht genannt. Die ersten A380-Verzögerungen von sechs Monaten wurden vergangenes Jahr bekannt, einen weiteren Aufschub von bis zu sechs Monaten musste der Konzern in diesem Juni verkünden. Die Krise führte zur Entlassung von einem der beiden EADS-Konzernchefs, Noel Forgeard, sowie von Airbus-Chef Gustav Humbert. Anfang September musste Charles Champion, der bei Airbus für die A380-Produktion zuständig war, gehen.
  • Datum 21.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/99JQ
  • Datum 21.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/99JQ