1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

EADS-Chef erwartet Vertragsabschluss für Militärtransporter bis April

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS erwartet nach monatelangen Verhandlungen mit der Bundesregierung über einen Großauftrag für den Militärtransporter A400M einen Vertragsabschluss in den nächsten drei Monaten. Das sagte EADS-Chef Rainer Hertrich dem Berliner "Tagesspiegel". Es müsse aber eine Lösung gefunden werden, wie die Mehrkosten durch den verringerten Umfang der Bestellung umgelegt werden könnten. Die Bundesregierung hatte ihren auftrag für den A400M nach einem Streit um die Finanzierung von ursprünglich 73 auf 60 Maschinen gekürzt. Der Militärtransporter A400M soll die alte Transall der Bundeswehr ablösen. Hauptaufgaben sollen große Transporte bei der Verlegung und Versorgung von Einsatzkräften, der Transport von Kranken sowie Luftlandeoperationen und Evakuierungsmaßnahmen sein.
  • Datum 20.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Bim
  • Datum 20.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Bim