1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Dzurinda: Auslandsinvestitionen, eine Regierungspriorität

– Zwei Milliarden-Dollar-Grenze in der Slowakei überschritten

Bratislava, 20.11.2001, RADIO SLOWAKEI, deutsch

Die langfristigen Auslandsinvestitionen seien die nötige Voraussetzung einer schnellen und erfolgreichen Durchführung der Wirtschaftsreformen in der Slowakei. Die Regierung halte deshalb die Unterstützung ihres Zuflusses für eine der Prioritäten. Dies sagte in seinem Vortrag auf der Europäischen Internationalen Konferenz - Invest Forum Central Europe in Bratislava der slowakische Premierminister Mikulas Dzurinda. Im vorigen Jahr kamen mehr Auslandsinvestitionen in die Slowakei als in den sechs vorangegangenen Jahren insgesamt, wobei ihr Volumen die Höhe von zwei Milliarden US-Dollar überschritt, erläuterte Premier Dzurinda. (fp)

  • Datum 21.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Oi3
  • Datum 21.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1Oi3