1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Dziugile aus Litauen

Den Konjunktiv richtig beherrschen, an einer deutschen Universität studieren und Kindern in Ruanda helfen wollen: Ihr Lieblingssprichwort wird Dziugile bei der Verwirklichung dieser Ziele helfen.

Audio anhören 02:20

Dziugile aus Litauen

Name: Dziugile

Land: Litauen

Geburtsjahr: 1996

Ich lerne Deutsch, weil …
es für mich zu den Weltsprachen gehört und ich später in Deutschland studieren möchte.

Mein erster Tag in Deutschland war …
2012 in Zehla-Mehlis. Es ist ein für mich unvergesslicher Tag!

Das ist für mich typisch deutsch:
Ordnung und Pünktlichkeit.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Es gibt so viele Ähnlichkeiten zwischen beiden Ländern – beispielsweise leckere, traditionelle Speisen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Bonn, denn die Stadt hat eine gute Universität.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Artikel und den Konjunktiv. Beides sollte ich aber beherrschen, bevor ich an einer deutschen Universität angenommen werde!

Mein deutsches Lieblingswort:
Freundschaft, weil es das erste deutsche Wort war, das ich gelernt habe.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
Beim Wort „wichtig“ bin ich oft unsicher, dabei ist doch genau dieses Wort oft so wichtig.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.“

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eines Tages den Kindern in Ruanda zu helfen.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Ihr solltet viel Deutsch sprechen und nach Deutschland fahren!

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Sortieren alle Deutschen wirklich ihren Müll immer ganz ehrlich und korrekt?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads