1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

DW-Wirtschaftsbeirat: Professor Jörg Rocholl stellvertretender Vorsitzender

Jörg Rocholl, Präsident an der ESMT European School of Management and Technology, ist zum stellvertretenden Vorsitzenden des Wirtschaftsbeirats der DW gewählt worden. Vorsitzender des Gremiums ist Roland Berger.

20.01.2015 DW Made in Germany Studiogast Joerg Rocholl

Jörg Rocholl, Präsident an der ESMT European School of Management and Technology

Unternehmensberater Roland Berger

Professor Roland Berger, Aufsichtsrat der Roland Berger Strategy Consultants

Intendant Peter Limbourg informierte den Wirtschaftsbeirat am 16. April 2015 in Berlin über aktuelle unternehmenspolitische Entwicklungen bei der Deutschen Welle. Präsentiert wurden unter anderem der neue DW-Claim („Made for Minds.“), die neue DW-App und das neu gestaltete englischsprachige TV-Programm. Dieses wird am 22. Juni auf Sendung gehen. Limbourg machte deutlich, dass dann auch die Wirtschaftsberichterstattung weiter verstärkt werde. „Wir geben der deutschen Wirtschaft ein Gesicht. Kein anderer internationaler Sender beschäftigt sich so intensiv mit ihr. Das ist ein klares Alleinstellungsmerkmal der DW“, unterstrich der Intendant.

DW-Logo mit Claim

Der neue DW-Claim „Made for Minds.“

Im Fernsehen vermittelt die DW aktuelle Wirtschaftsthemen in den stündlichen Nachrichtenformaten und mehrfach täglich in vertiefenden Analysen, Berichten sowie Schalten mit Korrespondenten und Top-Entscheidern. Die Berichterstattung wird durch interaktive erklärende Graphiken unterstützt. Eingehend beschäftigt sich die DW auch mit den Akteuren der Wirtschaft, ob in DAX-Konzernen oder im Mittelstand. Zu einer differenzierten Darstellung wirtschaftlicher Zusammenhänge gehören auch Themen wie Social Entrepreneurship und Nachhaltigkeit. Alle Programme sind neben der Direktausstrahlung im Live Stream auf www.dw.de zu sehen und downloadfähig. Auch online setzt die Wirtschaftsberichterstattung mit einem erweiterten Auftritt in englischer Sprache auf dw.de/business neue Akzente für ein internationales Publikum.

Der 2009 ins Leben gerufene Wirtschaftsbeirat soll die die Vernetzung des deutschen Auslandssenders mit Wirtschaft und Wissenschaft fördern. Er hatte sich am 29. September 2014 neu konstituiert. Ihm gehören führende Repräsentanten von Unternehmen, Verbänden und Institutionen an:

  • Professor Roland Berger, Honorary Chairman Roland Berger Strategy Consultants
  • Prof. Dr. Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung Deutsche Post DHL
  • Prof. Lutz Engelke, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter TRIAD Berlin Projektgesellschaft mbH
  • Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Messe AG
  • Emilio Galli-Zugaro, Leiter Unternehmenskommunikation Allianz Group
  • Stephan Grühsem, Leiter Konzern-Kommunikation, Außenbeziehungen und Investor Relations, Generalbevollmächtigter der VOLKSWAGEN Aktiengesellschaft
  • Dr. Georg Kofler, Gründer und Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates von Kofler Energies
  • Holger Lösch, Mitglied der Hauptgeschäftsführung BDI – Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.
  • Dr. Christian Lawrence, Leitung Group Communications, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
  • Rainer Neske, Head of Private & Business Clients Deutsche Bank AG
  • Dr. Arend Oetker, Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Arend Oetker Holding GmbH & Co. KG
  • Dr. Stefan J. Oschmann, Mitglied der Geschäftsleitung Merck KGaA
  • Professor Jörg Rocholl, Präsident der ESMT European School of Management and Technology
  • Barbara Schädler, Leiterin Konzernkommunikation, Deutsche Lufthansa AG
  • Margret Suckale, Mitglied des Vorstands der BASF SE.