1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Volontariat

DW-Volontariat: Der Jahrgang 2017–2019 stellt sich vor!

Seit Anfang September sind die neuen Volontärinnen und Volontäre bei der DW. Hier erzählen sie, was sie davor gemacht haben, was man unbedingt lesen sollte und mit wem sie gerne einmal ein Bier trinken würden.

Adonis Alkhaled

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Journalist aus Damaskus, Überlebender des Kriegs, Neugieriger. Bereit zu entdecken. 

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: Länder und Menschen; Filme: "The Book Thief" und "Prayers for Bobby".

Hören: Menschen, die einen Unterschied machen.

Lesen: "The Prophet", "A New Earth", "All my Sons", "The Plague". So viel wie möglich.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Mit Angela Merkel und Justin Trudeau.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
Eine Reportage über's “Germanized” werden.

 

Mira Maria Fricke

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
9 Städte, 5 Länder in den letzten 8 Jahren. #UmzugsExperte #homeiswheretheheartis #Schreiberling #radionotdead #WissenschaftRockt.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: einen Gletscher von oben.

Hören: die Stille in der Mitte eines masurischen Sees.

Lesen: das komplette Gästebuch einer isländischen Wanderhütte.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Stephen Hawking.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
Polnische Vampire!

 

Patrick Große

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Aufgewachsen in der Eifel. Auslandsjahr in Paris. Seitdem "amoureux de la France". Studiert Journalistik. Arbeitete für Print und Online.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: die hanseatischen Innenstädte von Riga und Tallinn.

Hören: alle ESC-Hits hoch und runter!

Lesen: das erste Buch, mit dem ich Französisch gelernt habe: "La Peste" von Albert Camus.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Mit dem französischen Journalisten David Pujadas, Bastian Pastewka und Hape Kerkeling.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
die 100-jährige Madame S., um die ich mich ein Jahr lang in einem Pariser Altenheim gekümmert habe. Dann starb sie, weil sie den Tod ihrer krebskranken Tochter nicht verkraftete.

 

Melina Grundmann

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Studierte Literatur, Kultur und Journalistik im Ruhrgebiet und in Frankreich. Journalistische Stationen waren unter anderem der WDR und ZEIT WISSEN.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: die Straßen von Havanna, das Abendlicht in Lissabon, die Alhambra in Granada, das Guggenheim Museum in Bilbao, und generell so viele Orte der Welt wie möglich.

Hören: „Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande“, „Die Drei Fragezeichen“, das Brodeln eines Vulkans, wenn man am Kraterrand steht.

Lesen: „Vielleicht lieber morgen“ von Stephen Chbosky, „Der Fänger im Roggen“ von J.D.Salinger, „Ansichten eines Clowns“ von Heinrich Böll, „Kafka am Strand“ von Haruki Murakami, „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf, „Der Alte Mann und das Meer“ von Ernest Hemingway, „Fabian“ von Erich Kästner, „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde und noch viele mehr.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Mit Martin Luther King, wenn er noch leben würde.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
… den Friseur von Kim Jong-un.

 

Leonie von Hammerstein

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Kreuz und quer durch die Welt, immer auf der Suche nach einem schlechten Wortwitz und einer guten Story. #anderQuelleinderWelle.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: die von einem einzelnen Mönch (und aus Müll) gebaute Kathedrale in Mejorada del Campo bei Madrid.

Hören: alles, was Radiolab so produziert; "Searching for Sugarman" von Rodriguez (und am besten seine Geschichte gleich dazu).

Lesen: "Unsagbare Dinge" von Laurie Penny, um die wütende Feministin (der guten Sorte) in dir zu wecken, den Postillon-Newsticker, um das Lachen dabei nicht zu verlieren und "Rückkehr nach Reims" von Didier Eribon, einfach weil’s großartig ist.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Laura Poitras.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
... digitale Goldfarmer.

 

Lisa Hänel

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Im Osten geboren, in neun Städten gelebt, Herz an Kanada, aber Verstand im Assessment-Center der @DW verloren, nun 18 Monate Zeit, ihn wieder zu finden #lifeinanutshell.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: Black Mirror.

Hören: Die Version "Sweet Child o’mine" aus Captain Fantastic.

Lesen: Kurt Tucholsky, im Prinzip alles aber speziell „An das Publikum“.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Hannah Arendt und Jürgen Domian.

Die Welt braucht dringend eine Reportage…
... die endlich den Sinn und Zweck von Haustieren erklärt.

 

Lukas Hansen

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
#daten #kolumbien #elektronischemusik #literatur #kaffee #feminismus #reisen
(So funktioniert doch Twitter, nicht wahr?)

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Gesehen: den Preikestolen in Norwegen.

Gehört: Pachanga Boys – Time.

Gelesen: alles von Haruki Murakami.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
John Oliver.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
Kolumbien, aber ohne das Wort „Drogen“ zu verwenden.

 

Dustin Hemmerlein

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Nur 140 Zeichen? Besser kein Platz verschwenden, sonst bleibt kein Raum für #Hashtags.
Los geht’s: Bin Journalist oder versuchs #wenigstens.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Jasper Fforde | Shades of Grey.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Tot? Terry Pratchett. Lebend? John Tron.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
Volokellerkinder.

 

Ajit Niranjan

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Engländer in Deutschland. Angeblich qualifizierter Bauingenieur, dem es jedoch niemals erlaubt sein sollte, auf einer Baustelle zu arbeiten.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: Berchtesgaden in den Alpen.

Hören: der Soundtrack von "Der Pianist".

Lesen: "Sapiens" von Yuval Noah Harari.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Mit dem Pressebaron Rupert Murdoch oder dem Architekten Friedensreich Hundertwasser.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
... unsere Beziehung zu Tieren –  ein Thema, das in den Medien komplett unterrepräsentiert ist.

 

Tim Schauenberg

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
#Köln, #Lateinamerika, zwischendurch @DLF jetzt endlich @DW, #loveit. Liebe zum Schreiben, Journalist aus Überzeugung.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Sehen: „Der Menschenfeind“ am Schauspiel Köln; „Work hard play hard“ von Carmen Losmann, "Buffalo 66” von Vincent Gallo.

Hören: „Die Maschine“ – George Perec, „Der Kauf“ – Paul Plamper.

Lesen: Roberto Bolaño „Die wilden Detektive“, Haruki Murakami „Kafka am Strand“, George Perec „Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten“.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Donald Trump, Isabel Allende, Otto Katz, Egon Erwin Kisch, Hunter S. Thompson.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
Vom Malocher-Sport auf die Weltbühne: In China boomt das Geschäft mit Hochleistungs-Brieftauben. Züchter geben Hunderttausende für preisgekrönte Exemplare aus, Wettbüros setzen an Renntagen Millionen um.

 

Tessa Clara Walther

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Energiebündel. Sportsaddict. Wanderlustige Grüblerin. Kochidiotin.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
"Die Känguru Chroniken" von Marc-Uwe Kling.
"Die 13 ½ Leben des Käpt‘n Blaubär" von Walter Moers (gelesen von Dirk Bach).

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Judith Butler. Aber lieber Rhabarbersaft-Schorle.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
non-binäre Menschen in Barbie Ausstellungen und Transgender-Prostituierte in Paris.

 

Evan Woodnorth

Deine Vita als Tweet: Wer bist du – in 140 Zeichen?
Aufstrebender Pilzsammler. Pfeifer. Flâneur. Curious George. Germanist. Kiosk-Wanderer. Türkischer Kaffeetrinker. Schreiber. Fotograf.

Das sollte man unbedingt gesehen/gehört/gelesen haben:
Gesehen: Ara Gülers Fotografie (insbesondere vom alten Istanbul); der 1997 Pizza Hut Werbespot mit Michail Gorbatschow in der Hauptrolle; der Blick auf den Oberen See (Lake Superior) von Split Rock Lighthouse im US-Bundesstaat Minnesota.

Gehört: Das NPR Music Tiny Desk Concert von Reggie Watts; ein Live-Konzert von Mandolinist Chris Thile; „Moonshiner“ by Bob Dylan.

Gelesen: Die Nachrichten von Paul Salopeks "Out of Eden Walk"; die Kurzgeschichten von Roald Dahl; „This Is Just to Say“ von William Carlos Williams.

Mit wem würdest du gerne mal ein Bier (oder ein stilles Wasser) trinken?
Ich würde gerne mal ein Feierabendbierchen (oder noch besser, einen Absacker!) mit Bernd das Brot trinken. Bill Murray oder Mark Twain wäre auch keine schlechten Trinkgenossen.

Die Welt braucht dringend eine Reportage über…
das Wechselspiel zwischen Essen, Ort und Identität.