1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

DW-TV startet neues Magazin: "euromaxx – Leben und Kultur in Europa"

Deutsches Auslandsfernsehen verstärkt Kulturberichterstattung und legt Focus auf Europa

default

Das "euromaxx"-Moderatorenteam: Robin Merill, Corinna Wolters, Meike Krüger, Karin Helmstaedt (v.l.)

"euromaxx" – das ist der Titel eines neuen Magazins auf DW-TV. Das tägliche Format präsentiert Themen aus "Leben und Kultur in Europa". Fernsehdirektor Christoph Lanz und Redaktionsleiter Rolf Rische stellten das neue Magazin und das Moderatorenteam zum Sendestart am 30. Juni 2003 in Berlin vor. "Das deutsche Auslandsfernsehen verstärkt damit die Kulturberichterstattung und schärft zugleich sein Profil als Programm aus der Mitte Europas", sagte Lanz.

"euromaxx" wird in den Sendesprachen Deutsch und Englisch produziert und löst das bisherige Magazin "Deutschland heute/Germany today" ab. Die neue Sendung werde "Europa in starken Bildern und mit interessanten Geschichten in all seiner Vielfalt und Faszination" zeigen, erläuterte Rische, Leiter der Abteilung Gesellschaft und Unterhaltung von DW-TV. "Wir stellen den Zuschauern weltweit den Kontinent und seine Menschen vor: Länder und Lebensart, Alltag und Atmosphäre, Gesellschaft und Glamour", so Rische. "euromaxx" werde so facettenreich wie Europa selbst, "ein unterhaltsames Kaleidoskop in Reportagen, Berichten und Interviews. Diese Vielfalt bietet das TV-Magazin täglich für jeweils 25 Minuten."

Ständige Rubriken und länger laufende Serien setzen Schwerpunkte: "euromaxx ambiente" zum Beispiel stellt einmal pro Woche architektonische Highlights vor. In den "euromaxx charts" erfahren die Zuschauer das Neueste aus der europäischen Musikszene. "euromaxx à la carte" macht einmal die Woche Appetit auf kulinarische Leckerbissen aus ganz Europa.

Gleich zum Start der neuen Sendung realisiert "euromaxx" ein besonderes Projekt: eine Reporter-Reise unter dem Titel "euromaxx on tour". Von Juli bis September werden zwei Reporter mit einem Wohnmobil vom Nordkap bis nach Gibraltar fahren, mehr als 11.000 Kilometer – vom nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes in den Süden der Iberischen Halbinsel; die Reise führt durch 16 europäische Länder. Dabei sind die "euromaxx"-Reporter Kamerateam, Entdecker und Touristen zugleich. Zu ihren Zielen gehören unter anderen: das Hotel "Oiva", das dem finnischen Kult-Regisseur Aki Kaurismäki gehört; die Ikea-Zentrale im schwedischen Älmhult; die Wassersportflugzeugschule am italienischen Comer See und einer der höchstgelegenen Campingplätze Europas in den Schweizer Alpen.

Moderiert wird "euromaxx" von Corinna Wolters und Meike Krüger, die englische Ausgabe präsentieren Karin Helmstaedt und Robin Merrill. Das Design für "euromaxx" hat DW-TV in Zusammenarbeit mit der Agentur "velvet" entwickelt.

Fernsehdirektor Christoph Lanz: "Mit ‚euromaxx‘ bietet DW-TV als erster Fernsehsender ein Magazin, das an 365 Tagen im Jahr über Europa berichtet. So präsentiert das deutsche Auslandsfernsehen den Zuschauern in aller Welt das moderne Deutschland als Teil des sich vereinenden Europa und begleitet den Prozess der europäischen Integration."

30. Juni 2003
128/03

Sendezeiten der deutschen Ausgabe in UTC/GMT (Weltzeit):
Täglich – Montag bis Sonntag: 17.30– 23.30 – 05.30 – 11.30 Uhr

Fotos auf Abruf:
Tel. 0228.429.2022 – Mail: fotos@dw-world.de

Mehr zu "euromaxx" unter www.dw-world.de

Mehr zu "euromaxx on tour" unter www.dw-world.de/eurotour

Sie möchten die Pressemitteilungen der Deutschen Welle künftig per E-Mail erhalten?
Bitte Mail an: dwkomm@dw-world.de .

Downloads

  • Datum 02.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3nT4
  • Datum 02.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3nT4