1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

DVD-Tipp: Studieren in Deutschland - "13 Semester"

Junges Paar in Badekleidung auf Sprungbrett, aus der Vogelperspektive aufgenommen - Szene aus 13 Semester (Claussen+ Wöbke + Putz Filmproduktion/hr)

Max Riemelt ist derzeit Deutschlands Jungstar der Stunde. Gerade war er noch als verschlossener, aber zupackender Ermittler im russischen Mafiamilieu zu sehen (in der TV-Serie "Im Angesicht des Verbrechens"), jetzt kann man ihn in der Studentenkomödie "13 Semester" wiedersehen - auf DVD. Der Film, der im Januar in den deutschen Kinos startete, ist eine gelungene Uni-Burleske, die sich hinter US-Vorbildern nicht zu verstecken braucht. Schmissig inzeniert, überzeugt "13 Semester" mit vielen witzigen Dialogen und einem gut aufgelegten Darstellerensemble (neben Riemelt gefallen vor allem noch Robert Gwisdek, Alexander Fehling und Claudia Eisinger).

Frieder Wittich: "13 Semester", 98 Minuten, Bonusmaterial, Twentieth Century Fox Home Entert.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.