1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

DVD-Tipp: Südafrikanische Realitäten in "Schande"

Szene aus Schande mit John Malkovich und Jessica Haines (Foto: Alamode Film)

Kein Schwarz-Weiß-Film: "Schande" von Regisseur Steve Jacobs nach dem Weltbestseller von Coetzee

Es geschieht ja nicht allzu oft, dass aus großer Literatur auch große Filmkunst wird. Dem gebürtigen US-Amerikaner Steve Jacobs ist dies mit der Verfilmung des Romans "Schande" des südafrikanischen Nobelpreisträgers J.M. Coetzee geglückt. Den schonungslosen und ungemein differenzierten Blick auf seine Heimat Südafrika, den Coetzee vor elf Jahren warf, den hat auch Jacobs. Doch er setzt noch andere Akzente. Rassismus und Gewalt, Vergangenheitsbewältigung und familiäre Konflikte - das sind auch die Themen des Filmes. Aber: Allein durch das Spiel des Hauptdarstellers John Malkovich gewinnt der Film eine ganz eigene Qualität. Malkovichs gewohnte Manierismen fügen sich diesmal wunderbar ein in das Gesamtkonzept des Films. Ein ganz starkes Werk: Verstörend und voll tiefer Einblicke in die menschliche Seele. Jetzt auf DVD. Unsere Fußballnationalspieler sollten diesen Film in ein paar Wochen in ihre Koffer packen.

Steve Jacobs: "Schande" Australien/Südafrika 2009, 114 Minuten, diverse Extras, dt./engl., erschienen bei Alamode Film.

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.