1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Durchwachsene VW-Bilanz

Der Autobauer VW hat im März als einziger deutscher Hersteller auf dem lahmenden US-Markt mehr Autos verkaufen können. Die deutsche Konkurrenz fuhr dagegen im Rückwärtsgang. Noch weit heftigere Absatzeinbußen erlitten allerdings die verlustreichen US-Hersteller auf ihrem Heimatmarkt. Auch der japanische Autoriese Toyota musste in den USA ein Minus hinnehmen. Volkswagen steigerte den Absatz der Marke VW deutlich um fast 13 Prozent. Bei BMW, dem Platzhirsch unter den deutschen Autobauern in den USA, gingen die Verkäufe im März insgesamt um 5,4 Prozent zurück. Mercedes-Benz verbuchte ein Minus von knapp vier Prozent. Steil bergab ging es für Porsche. Der Sportwagenbauer setzte in den USA und Kanada 24 Prozent weniger ab als ein Jahr zuvor.