1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Durch die Blume: Was Löw wirklich sagen wollte

Bundestrainer Löw hat die Spieler Marin, Helmes und Jones aus dem EM-Kader herauskomplimentiert - und ihnen ein gutes Arbeitszeugnis ausgestellt. Die Erfahrung lehrt: Zeugnisse enthalten verschlüsselte Botschaften.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw gestikuliert während des Testspiels am 27.5.08 gegen Weißrussland: Hält den Zeigefinger nach unten.(AP Photo/Frank Augstein)

Und du da hinten bekommst ein Zeugnis, das sich gewaschen hat!

"Wir müssen zuerst einmal diesen Spielern auch unseren Dank aussprechen." Wenn wir vorher gewusst hätten, was das für Pfeifen sind, hätten wir sie zu Hause gelassen.

"Es war bei allen vielleicht nur ein Sandkorn, was die Waage so ein bisschen zur einen Seite ausschlagen ließ." Selten ist uns eine Entscheidung leichter gefallen.

"Sie haben sich selbst keinen Vorwurf zu machen." Zur Selbstkritik sind diese selbstverliebten Möchtegern-Stars sowieso nicht fähig.

"Wir können ihnen auch keinen Vorwurf machen." Den würden sie ohnehin nicht ohne ihren Spielerberater verstehen.

"Sie haben in all diesen Tagen hervorragend trainiert." Sie waren morgens immer die ersten, die ihre Handtücher auf die Liegestühle am Pool geworfen haben.

"Sie haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Qualität im Training und eben auch der Konkurrenzkampf im Training auf einem sehr hohen Level ablief." Diese Schürzenjäger haben in einem fort den Kellnerinnen im Teamhotel nachgestellt, statt sich um Fußball zu kümmern.

"Sie haben sich insgesamt wirklich auch ins Zeug gelegt." Und wir durften sie dann immer aus dem Bettzeug der Kellnerinnen jagen.

Mästet ihn zum Ball und ab ins All!

Marco Marin dribbelt beim Länderspiel gegen Weißrussland am 27.5.08 gegen zwei Gegenspieler(AP Photo/Michael Probst)

Dribbeln bis der Arzt kommt

"Marco Marin ist ein Spieler, der absolute Perspektiven hat." Wenn er so weiter macht, ist er ein Fall für Hartz IV.

"Ich hatte ihn eigentlich auch schon vor der Nominierung, als ich ihn gesehen habe, gelobt." Der schuldete mir immer noch Geld aus der letzten Pokerrunde, nur deshalb durfte er mit nach Mallorca.

"Er hat in diesen Bereichen, in denen wir hier gearbeitet haben, sicherlich einiges dazugelernt." Immerhin, mein Geld habe ich zurück.

"Sagen wir mal, die Zukunft wird ihm gehören, weil er hervorragende technische Fertigkeiten hat." Der dribbelt noch zehn Minuten weiter, bis er endlich merkt, dass ihm längst einer die Kugel abgejagt hat.

"Ich denke, dass er körperlich noch ein bisschen zulegen muss." Füttert den Kerl bitte so lange ab, bis er für einen Ball gehalten und zum Mond geschossen wird!

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema