1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Dumpingvorwürfe gegen polnische Boulevardzeitung des Axel-Springer- Verlags Polska "Fakt"

Konkurrenz kündigt Untersuchung an

Warschau, 12.2.2004, GAZETA WYBORCZA, poln.

Der Herausgeber der Boulevardzeitung "Super Express" wird sich noch diese Woche an das Amt für den Schutz des Wettbewerbs und der Verbraucher wenden, um zu untersuchen, ob der Herausgeber der Zeitung "Fakt", die der Hauptkonkurrent der Zeitung "Super Express" ist, Dumping betreibt. Das kündigte der Vorsitzende der Firma ZPR, Zbigniew Benbenek, in einer Fernsehsendung am Mittwoch (11.2.) an.

Die Firma ZPR hat 50 Prozent der Anteile an der Gesellschaft Media Express, die die Zeitung "Super Express" herausgibt.

Die vom Axel-Springer-Verlag Polska herausgegebene Zeitung "Fakt" kostet nur einen Zloty (etwa 0,25 Euro). Zbigniew Benbenek ist der Ansicht, dass dieser Preis nicht einmal die Produktionskosten deckt. "Der Axel-Springer-Verlag Polska gibt zehn Millionen Zloty (etwa 2,5 Millionen Euro) im Monat für die Zeitung ‚Fakt‘ aus", sagte er.

Wir erinnern daran, dass der Preis für die Zeitung "Super Express" in Warschau zwischen 1,6 und 2,1 Zloty (etwa 0,40 und 0,52 Euro) liegt. Außerhalb der Hauptstadt kostet sie weniger.

Der Vorsitzende des Axel-Springer-Verlages Polska, Wieslaw Podkanski, bestreitet diese Dumpingvorwürfe. Er wollte jedoch in der Sendung im Polnischen Fernsehen 1 die wirklichen Kosten für die Herausgabe der Zeitung "Fakt" nicht nennen: "Das ist ein Geschäftsgeheimnis, aber wir sind bereit, alle Berechungen den entsprechenden Institutionen vorzulegen", versicherte Wieslaw Podkanski.

Auf die Frage nach eventuellen Preiserhöhungen der Zeitung "Fakt" antwortete er, dass "Fakt" immer die billigste Zeitung Polens sein werde. Er schloss jedoch nicht aus, dass diese Zeitung minimal teuerer wird, wenn sich z. B. das Gesetz über die Mehrwertsteuer ändern sollte.

Der Tagesdurchschnittsverkauf der Zeitung "Fakt" lag im Dezember 2003 bei 536 000 Exemplaren. Die Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" verkaufte 423 000 Exemplare pro Tag und die Zeitung "Super Express" 267 000 Exemplare. (sta)

  • Datum 12.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4fYd
  • Datum 12.02.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4fYd