1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Duisenberg wahrscheinlich länger im Amt

Die Nachfolge von EZB-Präsident Wim Duisenberg und die Konsequenzen des Golfkriegs für die Wirtschaft stehen im Mittelpunkt von zweitägigen Beratungen der EU-Finanzminister, die am Freitag in Athen beginnen. Ursprünglich wollte Duisenberg sein Amt zu seinem 68. Geburtstag am 9. Juli niederlegen, um Platz zu machen für den französischen Notenbankchef Jean-Claude Trichet. Trichet steht derzeit aber in Paris wegen eines Finanzskandals um die Bank Crédit Lyonnais vor Gericht. Das Urteil wird erst am 18. Juni gesprochen.

  • Datum 03.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3SQI
  • Datum 03.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3SQI