1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Duisburg jagt Zweitliga-Spitzenreiter

Am 9. Spieltag hielt der MSV Duisburg Anschluss an Spitzenreiter Hertha BSC. Dahinter folgt bereits Aufsteiger Erzgebirge Aue nach dem Sieg im Montagsspiel gegen Rot-Weiß Oberhausen.

Der MSV Duisburg spielt sich im Spiel gegen den Karlsruher SC an den zweiten Tabellenplatz. (Foto: dpa)

Der Kurs zeigt nach oben. Duisburg will ganz an die Spitze

Der MSV Duisburg gewinnt mit 3:0 (1:0) gegen den Karlsruher SC und schiebt sich damit auf den zweiten Tabellenplatz hinter Hertha BSC. Mit 21 Punkten halten die "Zebras" nun Kurs auf den direkten Wiederaufstieg. Mit dem Sieg wollte die Mannschaft nicht nur die Zuschauer im heimischen Stadion beglücken. "Wir wollten für unseren Trainer und für den MSV drei Punkte holen - das haben wir geschafft", sagte Mittelfeldspieler Ivica Grlic. Coach Milan Sasic feierte am vergangenen Montag (18.10.2010) seinen 52. Geburtstag. Der seit fünf Spielen sieglose Karlsruher SC verschlechterte sich auf den 14. Platz.

Hertha weiterhin an Tabellenspitze

Trainer Christian Ziege von Bielefeld am 9. Spieltag bei dem Spiel TSV 1860 München gegen Arminia Bielefeld am Samstag (23.10.2010) in der Allianz Arena in München. (Foto: dpa)

Bielefeld-Trainer Ziege: rettet ihn der Punkt gegen München?

Hertha BSC schwimmt nach dem 2:0-Sieg (0:0) im Spitzenspiel gegen Greuther Fürth weiter auf der Erfolgswelle. Die Berliner bleiben an der Tabellenspitze und damit auf direktem Aufstiegskurs. Hertha ist als einzige deutsche Profimannschaft in dieser Saison weiterhin ohne Niederlage. Der Vorsprung vor dem Tabellenzweiten MSV Duisburg beträgt jedoch nur zwei Zähler.

Zum Abschluss der 9. Runde setzte sich Erzgebirge Aue im Montagsspiel (25.10.2010) gegen Rot-Weiß Oberhausen mit 2:0 (0:0) durch. Die Treffer erzielten Thomas Paulus (59./Foulelfmeter) und Enrico Kern (69.). Die Gastgeber sind damit seit sechs Begegnungen ungeschlagenen und kletterten in der Tabelle auf Rang drei vor der SpVgg Greuther Fürth. Oberhausen bleibt Siebter.

Die ehemaligen Erstligisten VfL Bochum und Alemannia Aachen treten auf der Stelle. Nach dem 1:1 (1:0) liegen die beiden Mannschaften mit jeweils 13 Punkten weiter im Mittelfeld der Tabelle.Am unteren Ende der Tabelle musste Düsseldorf einen herben Rückschlag einstecken. Die Fortuna ging mit 0:3 (0:0) gegen den SC Paderborn unter. Mit dem dritten Saisonsieg stoppten die Hausherren den Aufwärtstrend der Düsseldorfer.

Bald Trainerwechsel?

die Mannschaft von Hertha BSC bejubeln den Sieg gegen Spitzenrivalen Greuther Fürth am Freitag (22.10.2010) im Olympiastadion in Berlin: Der Berliner Valeri Domovchiyski (M) freut sich nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. (Foto: dpa)

Hertha-Jubel im Spitzenspiel gegen Greuther Fürth

Nach dem 0:0 der Bielefelder gegen 1860 München sieht es für den angezählten Trainer Christian Ziege nicht gut aus. Trotz des Punkts hat er es nicht geschafft, seine Mannschaft vom letzten Tabellenplatz zu führen. Der kleine Erfolg gibt ihm dennoch Grund zur Hoffnung: "Die Jungs haben gezeigt, dass sie fighten können." Mit einem Blick auf seine wackelige Zukunft als Trainer sagte Ziege: "Ich weiß nicht, ob der Punkt reicht. Diese Leistung zeigt, dass zwischen Trainer und Mannschaft alles stimmt und dass wir auf dem richtigen Weg sind." Ob Ziege am kommenden Wochenende nach auf der Bank sitzen wird, bleibt also ungewiss.

Und auch einem zweiten Coach droht die Entlassung: Nach der bitteren 0:1-Heimpleite gegen den FSV Frankfurt steht FC Ingolstadt-Trainer Michael Wiesinger unter Druck. Seine Mannschaft krebst mit vier Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bereits nach vier Spielen ist der Aufsteiger ohne Sieg.

Autorin: Laura Döing (mit sid/pda)

Redaktion: Wolfgang van Kann