1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur.21

Dschungel Kultur

Der ultimative Leitfaden durch die Kulturlandschaft des 21. Jahrhunderts

Es ist keine Übertreibung: wenige Länder haben eine so vielfältige Kulturlandschaft zu bieten wie Deutschland. Museen und Theater, Konzerte und Festivals, Galerien und Verlage: abertausende von Akteuren konkurrieren heute um die Aufmerksamkeit des Publikums. Die zeitgenössische Kulturszene ist unüberschaubar geworden, besonders für das internationale Publikum. Kultur.21 führtden Zuschauer durch den "Dschungel Kultur" und schlägt Schneisen durch das Dickicht.

Woran erkennt man Kunst?

25.01.2011 DW-TV Kultur.21 Dschungelkultur Folge 1 Küche

Woran erkennt man sie denn eigentlich, die Kunst? Wir zeigen sie Ihnen als Labor für das menschliche Leben, als Modellwelt, die Erkenntnisse zu Tage bringt. Und als Küche.

Ist Techno die neue Klassik?

25.01.2011 DW-TV Kultur.21 Dschungelkultur Folge 2 Techno

Seit Ende der 80er Jahre hat sich Techno zu einem musikalischen Weltphänomen entwickelt - eine deutsche Erfolgsgeschichte, die ihre Wurzeln in Berlin hat. Wie konnte der Elektrosound aus den maroden Fabrikruinen zum globalen Sound werden? Hat Techno das Zeug zu dem, was die klassische Musik einst ausmachte?

Bauen deutsche Architekten besser?

23.02.2011 DW-TV Kultur.21 Al Shama Stadio Katar

Deutsche Baukunst ist ein Exportschlager – und das ganz ohne große Architekturstars. Baumeister aus Deutschland setzen auf Nachhaltigkeit und ökologische Lösungen und sind gefragter den je. Zum Beispiel Albert Speer: Er baut für die Fußball-WM in Katar "grüne" Stadien, die anschließend wieder abgebaut werden können. Auf Plattenbau-Recycling haben sich junge Architekten wie Carsten Wiewiorra spezialisiert und das Stuttgarter Büro LAVA tüftelt schon mal an mobilen Hotelzimmern der Zukunft.

Sind Museen die neuen Kulttempel?

Museum für Kommunikation Berlin

Die eigentliche Attraktion beim Museum ist nicht mehr unbedingt die ausgestellte Kunst, sondern das Gebäude selbst. Neue Häuser sind Prestigeobjekte renommierter Architekten, zum Beispiel das Museum für Kommunikation in Berlin. Großveranstaltungen wie die "Lange Nacht der Museen" ziehen tausende Besucher an. KULTUR.21 spricht mit einem Architekturhistoriker und einem Philosophen über Museen, die neuen Erlebnistempel.

Wer bestimmt, was Mode ist?

09.07.2011 DW-TV Kultur.21 Kulturdschungel Mode03

Berlin steht diese Woche im Zeichen der Fashionweek. Auf dem Laufsteg sehen wir die neuesten Trends. Doch wer bestimmt eigentlich, was Mode ist? Warum tragen wir auf einmal Kleider in "Honey Moon", halten Schwarz plötzlich für ein No-Go oder Weiß für ein Muss? In unserer Serie Dschungelkultur klären wir Sie auf, wer bestimmt, was à la mode ist.

Was ist eigentlich guter Geschmack in der Kunst?

30.07.2011 kultur 21 Guter Geschmack

Ist sie gut oder schlecht – schön oder hässlich, die Kunst? Wer etwas auf sich hält, will natürlich guten Geschmack beweisen. Aber das ist gar nicht so einfach, denn längst spielen Künstler mit den Klischees. In unserer Serie "Dschungel Kultur" verraten wir Ihnen, was in der westlichen (Kunst-) Welt derzeit gerade als guter Geschmack gilt.

Warum ist der deutsche Wald ein Mythos?

31.08.2011 DW-TV Kultur.21 dschungel kultur

Kaum eine Nation hat eine derart intensive Beziehung zum Wald wie die Deutschen. Woher rührt diese Liebe zum dunklen Tann? In unserer Serie Dschungel Kultur hinterfragen wir diesmal einen deutschen Mythos und bringen Licht ins Dickicht - von den Märchen der Gebrüder Grimm über die Kunst von Caspar David Friedrich bis heute.

Was ist eigentlich Welt-Literatur?

24.09.2011 DW-TV Kultur 21 Weltliteratur

Es ist der Traum eines jeden Schriftstellers: Welt-Literatur schreiben! Aber was ist das eigentlich? Bücher, die in vielen Ländern verkauft werden? Dann wäre zum Beispiel "Harry Potter" Weltliteratur. Sind es Werke, die Kritikern in aller Welt gefallen? Oder entscheidet die Jury des Nobelpreises darüber? Wenige Wochen vor der Frankfurter Buchmesse gehen wir in unserer Serie "Dschungel-Kultur" der Frage auf den Grund. Wir forschen nach bei Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass, der neuseeländischen Slam-Poetin Courtney Meredith und dem Cheflektor des Suhrkamp-Verlages.

Urban Art – ist die Kunst von der Straße reif für Museen und Galerien?

21.05.2011 DW-TV hin & weg Überblick Berlin Streetart

Street Art ist auf den Straßen der Metropolen allgegenwärtig, ob in Berlin, New York oder Kairo. Künstler arbeiten mit Sprühdosen, Aufklebern oder Acrylfarben. Zumeist illegal und ohne kommerzielle Interessen. Street Art, eine unmittelbare, aktuelle, oft politische Kunstform für die einen, Sachbeschädigung und Schmiererei für andere. In unserer Serie "Dschungel Kultur" klären wir die Frage: Was will die Kunst von der Straße eigentlich?

Warum immer wieder Wagners "Ring"?

Wagner Nibelungen Siegfried der Drachentöter

Mannheim hat ihn, genauso Frankfurt und Darmstadt. An vielen deutschen Opernhäusern wird momentan Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen" inszeniert – trotz hoher Kosten. Und obwohl kaum Sänger zu finden sind, die den Partien gewachsen sind. Liegt es daran, dass und wie Wagner den Untergang des Abendlandes beschreibt? Oder daran, dass sein 200. Geburtstag naht? In unserer Serie "Dschungel Kultur" fragen wir: Warum hat Wagners "Ring" Hochkonjunktur?

Das Große Fressen

©Laurence Mouton

Kochsendungen auf allen Kanälen, Kochbücher als Verkaufsschlager und Köche als Medienstars – aus der schnöden Nahrungszubereitung ist längst Kult geworden, ein Spektakel, ein Statussymbol. Wer heute etwas auf sich hält, der schnippelt sein Gemüse mit sündhaft teuren Messern und redet über 10-Gänge-Menüs. Kultur.21 über die Kultivierung des Kochens und seine kulturellen Facetten.

Audio und Video zum Thema