1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

Drogen-Rekordfund in Australien

Die Polizei griff in der australischen Metropole Sydney zu: Beamte beschlagnahmten eine halbe Tonne Heroin und synthetisches Methamphetamin. Festgenommen wurden sieben Verdächtige.

Drei der Festgenommenen im Alter zwischen 29 und 61 Jahren stammen aus Australien, die anderen vier aus Hongkong, wo die internationale Drogenbande nach Polizeiangaben ihre Basis haben soll. Zuvor hatten die Polizisten in Frachtcontainern riesige Mengen an Rauschgift gefunden: 306 Kilogramm Crystal Meth und 252 Kilogramm Heroin. Versteckt waren sie in hundert Terrakotta-Töpfen, inmitten einer Ladung von 3200 Gefäßen.

Video ansehen 00:31

Australien - Drogenfund

Hinweis aus Amerika

Es ist der größte Fund der Droge Crystal Meth (Methamphetamin, auch als Ice bekannt) in der Geschichte Australiens, und der drittgrößte Heroin-Fund. Das Rauschgift stamme aus verschiedenen Ländern. Den entscheidenden Tipp bekamen die australischen Behörden von der US-Anti-Drogenbehörde DEA. Über elf Monate lang beschatteten Ermittler die Verdächtigen. Wie Polizeisprecher Andrew Colvin sagte, wurde dann mit dem Zugriff verhindert, dass Drogen im Wert von einer halbe Milliarde Dollar auf australische Straßen gelangten. Im Fall einer Verurteilung droht den Verdächtigen eine lebenslange Freiheitsstrafe.

hp/gmf (dpa, afp, rtr)

Audio und Video zum Thema