1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Dresdner Bank baut mehr Personal ab

Die Dresdner Bank will noch mehr Personal als bisher geplant abbauen. Bis zu 3.000 Stellen könnten betroffen sein, sagte der Dresdner Bank-Chef Bernd Fahrholz in Frankfurt. Betroffen seien vor allem Arbeitsplätze im Investmentbanking. Zugleich betonte Fahrholz jedoch, dass einzelne Geschäftszweige wie etwa der Investmentbereich nicht zur Disposition stünden. - Die Dresdner Bank Konzernmutter Allianz hatte am Mittwoch eine Gewinnwarnung herausgegeben und weitere Kostensenkungsmaßnahmen bei der Dresdner Bank angekündigt.
  • Datum 01.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Wea
  • Datum 01.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Wea