1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Hin & weg

Dresden - Barockstadt im Advent

Dresden ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Besonderes in der Vorweihnachtszeit kommen jedes Jahr mehr als zweieinhalb Millionen Besucher in die sächsische Metropole. Der Grund: der Dresdner Striezelmarkt, einer der ältesten und schönsten Weihnachtsmärkte in Deutschland. Benannt ist er nach dem Gebäck Striezel, dem Vorläufer des Dresdner Christstollens.

Video ansehen 05:14

Das klassische Weihnachtsgebäck wird hier verkauft und vor den Augen der Besucher gebacken. Auch Kinder dürfen Teig für ihre eigenen Plätzchen kneten. Die liebgewordenen Traditionen sind auf dem Striezelmarkt auf das Feinste versammelt. Dazu gehören als Souvenirs Pyramiden, Räuchermännchen und Nussknacker aus dem Erzgebirge. Wochen würde es dauern alle Kunstschätze Dresdens anzuschauen, allein 15 verschiedene Museen sind gefüllt mit Exponaten aus 500 Jahren Sammelleidenschaft der sächsischen Herrscher. Unter dem Dach des neu konzipierten Albertinums lässt sich die Dimension der Sammlungen von der Antike bis zur Moderne unter einem Dach erleben. Berührend im Sinn der weihnachtlichen Friedensbotschaft ist ein Besuch im Militärhistorischen Museum, das jüngste Schauhaus von Dresden.