1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Drei deutsche Fonds schließen

Am Freitag (3.8.) wurde bekannt, dass in Deutschland drei Investment-Fonds in Folge der Turbulenzen vorübergehend geschlossen wurden. Die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, Union Investment, schloss vorübergehend einen Fonds für institutionelle Anleger mit einem Volumen von rund einer Milliarde Euro. Das investierte Geld stammte von rund 200 Großkunden, darunter Banken und Unternehmen. Die Fondstochter der Versicherung AXA schloss zwei Publikumsfonds für neue Gelder. Die beiden Geldmarkt-Fonds hatten unter anderem in Hypotheken mit niedriger Bonität investiert. In den vergangenen Wochen war der Wert der Fonds um teils mehr als 20 Prozent zurückgegangen, was für einen Geldmarktfonds ungewöhnlich stark ist.