1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Dramatiker Kohout mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Der tschechische Schriftsteller und Dramatiker Pavel
Kohout ist am Wochenende mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt worden. Der 74-jährige sei ein Grenzgänger zwischen Tschechien, Österreich und Deutschland, erklärte der deutsche Botschafter in Tschechien, Michael Libal, bei der Ordensverleihung in der Prager Staatsoper, dem
einstigen Neuen Deutschen Theater. Zudem habe Kohout zwischen diesen Ländern immer wieder Brücken der Verständigung gebaut.

Nach der Niederschlagung des "Prager Frühlings" im August 1968 erhielt Kohout Publikationsverbot und wurde aus der Kommunistischen Partei ausgeschlossen. 1979 wird ihm nach einem Auslandsaufenthalt die Rückkehr in die Heimat verweigert. Es folgte die Ausbürgerung. Seit 1980 ist Kohout österreichischer Staatsbürger. Heute lebt er abwechselnd in Prag und Wien. Das Große Verdienstkreuz das Verdienstordens ist eine der höchsten Auszeichnungen der Bundesrepublik Deutschland.

  • Datum 18.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qIi
  • Datum 18.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2qIi