1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Draghi als Italiens Notenbank-Chef nominiert

Der Goldman-Sachs-Manager Mario Draghi soll Nachfolger des zurückgetretenen italienischen Notenbankchefs Antonio Fazio werden. Draghi wurde am Donnerstag von der italienischen Regierung empfohlen, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete. Er muss nun noch von Präsident Carlo Azeglio Ciampi formell ernannt werden. Das Oberste Gremium der Notenbank sprach sich bereits für Draghi aus, wie Reuters von Ratsmitgliedern erfahren hatte. Der 58-jährige ist derzeit Direktor bei der US-Investmentbank Goldman Sachs. Fazio war wegen seiner Rolle im Übernahmekampf um die italienische Banca Antonveneta massiv unter Druck geraten und hatte seinen Posten schließlich geräumt. Ihm werden unter anderem Parteilichkeit, Amtsmissbrauch und Insiderhandel vorgeworfen.

  • Datum 29.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7iYA
  • Datum 29.12.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7iYA