1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Drachen-Rekord mit Friedensbotschaft in Gaza

13.000 Schulkinder haben in Gaza mehrere Tausend Drachen steigen lassen. Mit ihnen schickten sie nicht nur Friedensbotschaften in den Himmel, sondern sie stellten damit auch einen Weltrekord auf.

Ein Junge beim Drachensteigen (Foto: picturealliance/dpa)

Drachen – nicht Kampfflugzeuge - gehören in den Himmel. Diese Botschaft war nicht zu übersehen, als mehr als 13.000 palästinensische Schulkinder am Donnerstag (28.07.2011) 4000 Drachen in Gaza in die Luft steigen ließen. Dabei stellten sie nach Angaben der Organisatoren einen neuen Weltrekord auf: nie zuvor haben so viele Kinder gleichzeitig so viele Drachen steigen lassen.

Zum Abschluss eines Sommercamps des UN-Flüchtlingshilfswerkes für die Palästinenser (UNRWA) bastelten die Kinder im Alter von 10 bis 14 die Drachen selbst. Auf die Drachen schrieben sie die Forderungen nach einem Ende der Blockade durch Israel sowie nach einem dauerhaften Frieden und einem Leben in Sicherheit.

Viele Kinder lassen Drachen steigen (Foto: picturealliance/dpa)

Die Drachen vom Gazastreifen

Weltrekord trotz Einbruchs

"Ich habe meinen Drachen in den Farben der palästinensischen Flagge gebastelt. Als ich den fliegen ließ, fühlte ich mich so, als ob ich mein Land und meine Fahne in den Himmel steigen ließ", sagte die 11-jährige Rawia Abd el Dain. Eine andere Teilnehmerin des Sommercamps, die 13-jährige Nadia el Haddad erzählte: "Wir haben heute den Weltrekord aufgestellt, und ich fühle deswegen, dass ich Rechte habe und dass ich wie jeder andere auf dieser Welt bin."

Einige Stunden vor dem Abschlussfest waren nach Angaben eines Sprechers der Vereinten Nationen zehn unbekannte Männer in das Sommerlager eingebrochen und hatten eine UN-Flagge sowie Teile einer Bühne verbrannt und eine große Plakatwand beschädigt. Niemand sei verletzt worden. Im Gazastreifen gab es bereits in den vergangenen Jahren ähnliche Angriffe auf Sommerlager, bei denen Jungen und Mädchen gemeinsam spielen und Sport treiben.

Viele Kinder lassen Drachen steigen (Foto: picturealliance/dpa)

Drei weitere Rekorde

Die palästinensischen Kinder schlugen den vorherigen Weltrekord im Drachensteigen, der im April 2011 in der chinesischen Stadt Weifang aufgestellt worden war. Damals ließen 10.465 Menschen Drachen steigen. "In Anbetracht der Größe Chinas war es eine große Herausforderung für die Kinder in Gaza. Aber sie haben diese brillant gemeistert", sagte UNRWA-Mitarbeiter Christer Nordahl.

In den vergangenen Wochen hatten die palästinensischen Kinder im Gazastreifen drei weitere Weltrekorde aufgestellt. Dafür hielten sie 176 Fallschirme über den Boden gespannt, dribbelten 15 Minuten lang gleichzeitig mit Basketbällen und erstellten ein riesiges Gemälde mit Handabdrücken.

Autorin: Olga Kapustina (rtr, dpa)
Redaktion: Martin Schrader

Die Redaktion empfiehlt