1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

DR Kongo - Waldvermesser

Die Artenvielfalt der Kongo-Regenwälder ist einzigartig. Sie beheimaten über 400 Säugetierarten, mehr als 1.000 Vogelspezies und wahrscheinlich über 10.000 Pflanzenarten. Viele Arten sind endemisch - das heißt, sie leben weltweit ausschließlich in dieser Region.

Video ansehen 05:28

Die Wälder des Kongo-Beckens bilden die Lebensgrundlage für Millionen von Menschen und tragen als Kohlendioxid-Speicher zur Stabilisierung des globalen Klimas bei. In den Savannen am Unterlauf des Kongos ist die ehemals reiche Tierwelt fast ausgestorben. Der Bürgerkrieg und die Buschfleischjagd haben den Bestand stark dezimiert. Im Auftrag der Naturschutzorganisation WWF sollen Biologen herausfinden, wie viel Biomasse bzw Biodiversität im Kongobecken noch existiert. Jede Spur von Leben, wie z.B. Hufspuren, werden erfasst, und auch aus der Luft werden Daten gesammelt. An Bord ist ein sogenanntes LIDAR-System. Ein Laser, der den Boden abtastet. Aus den Daten kann dann der Zustand des Waldes errechnet werden.