1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Doppelsieg für Deutschland

Der Viertelfinaleinzug von Bayer Leverkusen und Werder Bremen im UEFA-Pokal war nicht nur schön für die beiden Vereine - sondern hilft auch dem deutschen Fußball insgesamt.

Juan lässt sich feiern, nachdem er das 3:0 für Leverkusen gegen Lens erzielt hat

Auch Juan (l.) traf für Leverkusen gegen Lens

Der eine tat's mit einer Glanzvorstellung, der andere über weite Strecken mit Rumpelfußball - aber beide sind weiter. Der Einzug von Bayer Leverkusen und Werder Bremen ins Viertelfinale des UEFA-Cups hat die deutsche Position in der Fünf-Jahres-Wertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) weiter gestärkt. Mit einem Länderkoeffizienten von nunmehr 43,649 Punkten festigte Deutschland Platz fünf vor Portugal (42,082) und vergrößerte zudem den Abstand auf Rumänien (40,165) auf Rang sieben, der nur noch einen Champions-League-Platz garantiert.

Während Deutschland durch Bayer und Werder sowie Rekordmeister Bayern München in der Champions League weiter Punkte sammeln kann, sind alle rumänischen Mannschaften, die in der Vorsaison die beste Wertung aller Nationen erreicht hatten, ausgeschieden.

Höhere Fußball-Mathematik

Portugal war vor den Rückspielen im UEFA-Cup am Donnerstagabend noch mit Benfica Lissabon vertreten. Die derzeit achtplatzierten Niederlande (38,807) können Deutschland mit der PSV Eindhoven in der Champions League und AZ Alkmaar (im UEFA-Cup gegen Newcastle United) ebenfalls gefährlich werden.

Länderpunkte erspielen die Vereine in der Champions League, dem UEFA-Pokal und den jeweiligen Qualifikationen. Ein Sieg gibt zwei Punkte, ein Unentscheiden einen. Einen Punkt gibt es auch für einen Sieg im Qualifikationsspiel, einen halben für ein Unentschieden. Für die Teilnahme an der Champions League gibt es noch mal drei Extrapunkte, für das Erreichen des Achtelfinales und jeder weiteren Runde noch mal einen Bonuspunkt. Im UEFA-Cup gibt es Extrapunkte ab dem Viertelfinale.

Spitzenreiter bleibt Spanien

Ein Rückfall von Platz fünf auf sechs würde nur die nationale Fußballehre kratzen, ab Rang sieben geht es um mehr: Dann müssen die Nationen für einen zweiten Platz in der "Königsklasse" durch die Qualifikation, zudem dürfen vier Klubs im UEFA-Cup antreten. Die Ränge vier bis sechs dagegen garantieren zwei Champions-League-Plätze, einen Teilnehmer an der Qualifikation und drei UEFA-Cup-Startplätze (davon einer für den Sieger des nationalen Pokalwettbewerbs).

Unangefochtener Spitzenreiter der Fünf-Jahres-Wertung bleibt Spanien (72,319), das noch mit vier von sieben gestarteten Mannschaften in den Europapokal-Wettbewerben vertreten ist. Auf den Plätzen folgen England (66,040), Italien (64,517) und Frankreich (53,656). (wga)

Die Redaktion empfiehlt